Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 28.09.2021

Werbung
Werbung

Konstantin Konga wechselt nach Bremerhaven

Fraport Skyliners verpflichten Point Guard Donovan Donaldson

von Norbert Dörholt

(23.07.2021) Die Frankfurter Bundesliga-Baskettballer Fraport Skyliners haben Donovan Donaldson für ein Jahr mit der Option auf ein weiteres Jahr verpflichtet. Der Guard spielte vergangene Saison in Ungarn und geht in seine dritte Saison als Profi. Konstantin Konga wechselt zu den Eisbären Bremerhaven.

Foto: Fraport Skyliners
***

Diego Ocampo, der Headcoach der Fraport Skyliners, sagte dazu: “Donovan ist ein sehr schneller Spieler, der dem Team helfen wird, mit gutem Rhythmus zu spielen. Er ist ein harter Arbeiter und guter Athlet, was ihm erlaubt aggressiv zu spielen und gut zu verteidigen.“

Und Marco Völler, Manager Sport, meinte: „Mit Donovan haben wir einen sehr talentierten und engagierten Spieler im Team. Er hat sich bereits in Europa bewiesen und möchte jetzt mit uns den nächsten Schritt in seiner Karriere machen. Er ist ein Spieler mit sehr guter Arbeitseinstellung und will sich in der easyCredit BBL beweisen. Wir hoffen von ihm das nötige Scoring von der Guard-Position zu bekommen und sind zuversichtlich, dass er uns genau das geben wird.“

Donovan Donaldso selbst sagte: „In Deutschland zu spielen ist etwas, das ich schon immer wollte. Ich habe die Entscheidung getroffen nach Frankfurt zu kommen, weil ich nur Gutes über die Organisation und die Stadt gehört habe und viel mit ehemaligen Spielern gesprochen habe. Es ist noch früh in meiner Karriere, aber ich glaube, dass es eine gute Möglichkeit ist, mich auf dem nächsten Level zu zeigen. Ich freue mich sehr und bin bereit hart zu arbeiten!“

Über Donovan Donaldson

Donaldson hat jeweils zwei Jahre für Trevecca Nazarene und Tusculum Pioneers am College in der Divison II gespielt. In seiner letzten College Saison war er bei einer Dreierquote von über 41 Prozent mit 15,4 Punkten bester Scorer seines Teams, dazu steuerte er 5,0 Rebounds und 2,6 Assists bei. Zwei Mal konnte er mit 32 Punkten sein Career High am College auflegen und wurde mit der Wahl in das All-Second Team seiner Conference belohnt.

Nach seiner Zeit am College spielte der Guard seine erste Profisaison in Mazedonien und legte als Rookie 16,9 Punkte sowie 5,9 Rebounds und 4,4 Assists auf. Zur Saison 2020/2021 wechselte er nach Ungarn und absolvierte neun Spiele für Jaszberenyi, im Dezember 2020 schloss er sich Zalakeramia an. Dort erzielte er durchschnittlich 13,5 Punkte, 2,9 Rebounds und 2,3 Assists. Im letzten Spiel der Saison zeigte er mit 32 Punkten und sechs Assists gegen seinen Ex-Club nochmal seine offensive Qualität.

Donovan kann seinen eigenen Wurf kreieren, er kann von außerhalb der Dreierlinie treffen, aber auch mit seiner Schnelligkeit zum Korb ziehen und dort mit Kontakt abschließen. Auch defensiv ist der 24-jährige für das ein oder andere Highlight gut. Wer sich von seinen offensiven und defensiven Highlights selbst ein Bild machen möchte, dem ist dieses Video zu empfehlen.

Daten

Geburtsdatum: 1.10.1996

Größe: 1,85 Meter

Position: Guard

Nationalität: USA

Letzter Verein: Zalakeramia ZTE KK

Konstantin Konga wechselt nach Bremerhaven

Der Guard kam vergangene Saison verletzungsbedingt nur auf 14 Einsätze in der easyCredit BBL bzw. im MagentaSport BBL Pokal. Dabei legte er durchschnittlich 5,5 Punkte auf und überzeugte wie gewohnt als lautstarker Motivator und Teamkollege auf und abseits des Feldes. Der Rückkehrer der Mannschaft, die 2016 den FIBA Europe Cup gewann, hat außerdem in der vergangenen Spielzeit bei den Fraport Skyliners Juniors als Co-Trainer agiert und seine Erfahrung an junge Spieler weitergeben können.

Stimmen zur Meldung

Marco Völler (Manager Sport): „Wir wünschen Konsti viel Erfolg in Bremerhaven und hoffen, dass er dort zu alter Stärke zurückfinden kann. Wozu er fähig ist und was er einer Mannschaft geben kann, hat man in einigen Spielen letzte Saison gesehen aber auch schon vor einigen Jahren, als er einen großen Teil zum Erfolg dieses Vereins beigetragen hat. Wir bedauern seinen Abgang besonders, weil er auch ein guter Typ ist, der jeder Mannschaft gut tut.“

Konstantin Konga: „Ich möchte mich auf jeden Fall bei den Fans bedanken für die fünf Jahre, die ich insgesamt hier gespielt habe. Es war eine lehrreiche Zeit und ich konnte sehr viele Erfahrungen sammeln. Vor allem die Tätigkeit als Co-Trainer in der ProB hat mir viel Spaß gemacht und ich hoffe natürlich, dass sich die Jungs weiterentwickeln und ihren Weg gehen. Ein großes Dankeschön für die fünf Jahre bei der Organisation und ich wünsche allen von ganzen Herzen maximalen Erfolg!“

Die Fraport Skyliners bedanken sich bei Konstantin Konga für seinen Einsatz und wünschen ihm beruflich und privat alles Gute für seine Zukunft!