Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 01.03.2021

Werbung
Werbung

Kommunalwahlen: Briefwahl wird in Kriftel eifrig genutzt

von Adolf Albus

(11.02.2021) Am 14. März 2021 finden die Kommunalwahlen statt - mit der Wahl der Gemeindevertretung, des Kreisausschusses und des Ausländerbeirates. Bereits seit dem 1. Februar können die Bürger per Briefwahl ihre Stimme abgeben.

Wahlbüro Rathaus, Sander/Jarisek
Foto: Gemeinde Kriftel
***

„Bisher wird von dieser Möglichkeit eifrig Gebrauch gemacht“, zieht Wahlleiter Franz Jirasek am Dienstagnachmittag eine erste Zwischenbilanz. „Seitdem sind 806 Briefwahlanträge bei uns eigegangen. 503 davon online, 303 Krifteler Bürgerinnen und Bürger sind persönlich ins Wahlbüro gekommen.“ Insgesamt gibt es in Kriftel 8568 Wählerinnen und Wähler. Angesichts der Pandemie ruft Jirasek weiter dazu auf, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen: „Gerade ältere Mitbürger und Menschen, die aufgrund von Vorerkrankungen zur Risikogruppe zählen, können per Briefwahl am sichersten ihre Stimme abgeben.“

 

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Briefwahlunterlagen zu beantragen:

 

·         Unterlagen persönlich im Wahlbüro abholen und direkt ausfüllen

Wo?   im Saal I des Rat- und Bürgerhauses - bitte Seiteneingang nutzen!

 

·         Unterlagen persönlich im Wahlbüro abholen und zuhause ausfüllen

Und dann?  Post portofrei ans Wahlamt der Gemeinde schicken oder in den Briefkasten am Rathaus werfen

 

·         Online beantragen

Wie?  der Antrag ist auf der Webseite der Gemeinde unter www.kriftel.de zu finden und kann dort direkt ausgefüllt werden

 

·         Per E-Mail an das Wahlbüro

Wie? Eine formlose E-Mail mit Angabe von Name, Adresse und Geburtsdatum an sven.sander@kriftel.de schicken oder ein Fax an 06192/4004-25  

 

·         Per Wahlbenachrichtigung beantragen

Wie? Rückseite ausfüllen, den Brief per Post an die Gemeinde schicken oder in den Postkasten am Rathaus einwerfen

 

Wer die Unterlagen auch für eine andere Person, wie etwa den Partner oder die Eltern, mitnehmen möchte, benötigt eine schriftliche Vollmacht der betreffenden Person/en. Mit der Wahlbenachrichtigung werden bis Mitte Februar auch Musterstimmzettel für die Kommunalwahlen an alle Haushalte verschickt. Achtung: In Kriftel gibt es keine Ortsbeiratswahl! Der Merkzettel muss also nicht berücksichtigt werden.

Das Wahlbüro ist geöffnet montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 12 Uhr und donnerstags zusätzlich in der Zeit von 16 bis 18 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei Fragen ist das Wahlamt erreichbar unter der Telefonnummer (06192)4004-54.