Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.02.2024

Werbung
Werbung

Komödie Frankfurt hat Premiere mit "Der muss es sein (Beau Jest)"

von Adolf Albus

(09.02.2024) Von Donnerstag, dem 08.02.2024 bis zum Sonntag, dem 25.03.2024 präsentiert die Komödie Frankfurt "Der muss es sein (Beau Jest)" eine romantische Komödie in drei Akten von James Sherman übersetzt und bearbeitet von Herbert Kreppel.

Jan Schuba, Verena Wengler, Gerhard Mohr, Martin Aselmann, Josepha Grünberg
Foto: Hendrik Nix
***

Es braut sich etwas zusammen, im Haus der Familie Goldman. Abe und Miriam, stolze Eltern und ebenso stolz auf ihre jüdische Herkunft, haben genaue Vorstellungen von ihrem zukünftigen Schwiegersohn: Akademiker, finanziell abgesichert und – ganz wichtig! – jüdischen Glaubens. Tochter Sarah hat mit Donald einen Partner, der gut zu dieser Vorstellung passt – natürlich bis auf einen ganz entscheidenden Punkt: er ist kein Jude. Weil sie nicht weiß, wie sie ihren Eltern das beibringen soll, engagiert sie über eine Agentur den charmanten und wortgewandten Schauspieler Bob Jacobson, um auf der Geburtstagsfeier ihres Vaters den perfekten Schwiegersohn zu mimen. Beim Kennenlernen stellt sich allerdings heraus, dass Bob wider Erwarten auch kein Jude ist. Zu spät! Sarahs Eltern stehen bereits vor der Tür… Kultureller Austausch ist nicht immer leicht. Diese romantische, mit großartiger Situationskomik gespickte Komödie von James Sherman zeigt jedoch, dass aufrichtige Gefühle und Toleranz Grenzen überwinden können.

Mit: Verena Wengler, Josepha Grünberg, Martin Aselmann, Gerhard Mohr, Jan Schuba, Jorgos Stathis. Regie: Heinz Kreidl. Bühne: Tom Grasshof. Kostüme: Ulla Röhrs

(Di – Sa um 20 Uhr, So 18 Uhr, montags spielfrei)

Karten ab 22,-€ unter Tel. (069) 28 45 80, auf www.diekomoedie.de