Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 29.05.2024

Werbung
Werbung

Klartext macht die Büchersuche leichter

von Adolf Albus

(07.05.2024) Auf der Suche nach seinem Wunschtitel fährt ein Büchereinutzer über die Buchrücken in den Regalen. Ein Titel lautet beispielsweise Emp – 83 – Alex. Diese Art der Signatur ist durchaus üblich in öffentlichen Bibliotheken, allerdings oft wenig hilfreich. Die Bad Sodener Stadtbücherei geht bei den Signaturen von Sachbüchern jetzt einen anderen Weg und schreibt „Klartext“.

Links die neue, rechts die alte Signatur
Foto: Stadt Bad Soden
***

Im obigen Fall von Emp 83 wissen Eingeweihte, dass „E“ Geschichte bedeutet und Emp 83 die Deutsche Geschichte von der Wiedervereinigung bis heute. Das System der derzeit gebräuchlichen allgemeinen Systematik für Öffentliche Bibliotheken (ASB) ist komplex.

Ausleih-Rangliste

„Sachbücher sind ohnehin nicht die Spitzenreiter in den Ausleih-Ranglisten“, erklärt der Leiter der Bad Sodener Stadtbücherei Chris Becker, „auch wenn zumindest Kochbücher, Erziehungsratgeber und Biografien recht häufig gesucht werden“.

Damit diese in der Bad Sodener Stadtbücherei im Badehaus dann auch schnell gefunden werden, haben Chris Becker und seine Mitarbeiterinnen die Signaturen in den vergangenen Wochen auf Klartext umgestellt. Statt kryptischer Bezeichnungen lautet eine Signatur jetzt beispielweise „Kunst, Architektur“ oder „Biografie, Brahms“. „Diese Titel werden nun von den Nutzern auch ohne unsere Unterstützung leicht entdeckt“, erklärt Chris Becker. Bis zum Jahresende soll das Umstellen auf Klartext vollständig abgeschlossen sein. Zusätzlich kommt eine neue Beschilderung, die ebenfalls hilft, das gewünschte Sachbuch zügig aufzufinden.

Persönlicher Tipp

So hat das Büchereiteam mit etwas zeitlichem aber sonst geringen Aufwand eine verbesserte und effektive Orientierung geschaffen. Wer’s ausprobieren möchte: Nach Ansicht von Büchereileiter Chris Becker lässt sich das unter anderem bei den Biografien gut überprüfen. Diese Sachbücher seien informative und leicht lesbare Lektüre. Einen individuellen Lesetipp gibt Chris Becker den Nutzern vor Ort gerne