Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 17.06.2024

Werbung
Werbung

Kirchentag im Frankfurter Westen. Gemeinschaft erleben

von Ilse Romahn

(11.06.2024) Die letzten Vorbereitungen für den Kirchentag im Frankfurter Westen, zu dem die evangelischen Kirchengemeinden Griesheim, Höchst, Nied, Sindlingen, Sossenheim, Unterliederbach und Zeilsheim vom 14. bis zum 16. Juni unter dem Motto „Gemeinschaft erleben“ einladen, laufen auf Hochtouren.

Lukas Ruckelshausen
Foto: Yann.112613
***

Der Mai, voll mit Feiertagen, Festen, darunter Konfirmationen, liegt hinter den Gemeinden, und nun noch eine aufwändige Premiere – Charlotte von Winterfeld, Pfarrerin in Nied, geht trotz allem mit Schwung auf den Kirchentag zu und begründet das neue Format: „Ein Kirchentag ist vielfältig, da ist für jeden und jede etwas dabei: vom Public Viewing über ein Kinderfest über einen Trommel Workshop. Hier mischen sich die Menschen und lernen sich unkompliziert kennen, je nach Interesse und Laune.“ Deutlich werde während der Tage, Kirche ist ein „Player mittendrin“ in dem multikulturell geprägten Frankfurter Westen, den sowohl städtische als auch dörfliche Strukturen sowie ein entsprechendes Vereinsleben prägen, so von Winterfeld.

Marion Peter, Mitglied des Nieder Kirchenvorstandes, die zum Organisations-Team gehört, meint: „Ein Kirchentag bringt Menschen in Bewegung und zusammen. Da spürt man, wir sind nicht allein, sondern viele im Glauben verbunden. Dieses gute Gefühl wollen wir im Frankfurter Westen stärken.“ Ihr gefällt, „man hat die Qual der Wahl“: Fange ich schon mit dem Public Viewing am Freitag an oder spare ich mir meine Energie für das Wochenende? Lieber Bibelarbeit oder Orgelführung, eher Livemusik oder Theateraufführung oder doch selbst singen? Und werde ich es von der Kirchentags-Äppelweinkneipe noch zum Konzert schaffen?

Für den Kirchentag wurde eigens eine Internetpräsenz eingerichtet, auf der es nähere Infos zu den Standorten und Programmpunkten gibt. www.kirchentag-frankfurter-westen.de.

Die Angebote konzentrieren sich in verschiedenen Zentren: Kirchenmusik in Höchst und Unterliederbach, Angebote für Kinder und Jugendliche in Zeilsheim und das Programm für Senioren in Sindlingen. 

Los geht es am Freitag, 14. Juni, mit Public Viewing des EM-Auftaktspiels in Griesheim. Samstag, 15. Juni, ist ein Projekttag für alle: Bibelarbeit, Orgelführung, fünf Musik-Workshops und ein gemeinsames Konzert am Abend, buntes Programm für Familien, Kinder, Jugendliche und Senioren. Der Kirchentag endet am Sonntag, 16. Juni, mit einem zentralen Festgottesdienst in Höchst.

Den Nieder Kantor Lukas Ruckelshausen, der sich um das Musikprogramm des Kirchentages kümmert, freut, „dass wir tolle Referenten und Referentinnen gefunden haben, wie Landesposaunenwart Albert Wanner für den Posaunenchor-Workshop oder die Jazzsängerin Judith Gippert, die das Circle-Singing anleiten wird: eine intuitive und freie Form des gemeinsamen Singens.“ Spannend werde bestimmt auch, sich an dem Instrument Cajon auszuprobieren, Spontane können auch bei einem Projektchor einsteigen.

Nur vereinzelt, etwa beim Cajon-Workshop, wird um Anmeldung gebeten, davon abgesehen, heißt es, einfach vorbeikommen und schauen, was gefällt.

Evangelische Kirche Frankfurt in Frankfurt und Offenbach   www.efo-magazin.de