Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 06.12.2019

Werbung
Werbung

Kinderbuch-Lesung in der Grube Messel

von Ilse Romahn

(27.11.2019) UNESCO Welterbe Grube Messel: Fünfte Lesung mit Kinderbuch-Bestseller „Wir sind nachher wieder da, wir müssen kurz nach Afrika" von Oliver Scherz. Kostenlose Sonder-Aktion in Kooperation mit dem Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald für Groß und Klein am 1. Dezember, dem ersten Advent von 15 bis 16 Uhr.

Kinderbuch-Lesung
Foto: Grube Messel
***

Am 1. Dezember lädt das UNESCO Welterbe Grube Messel, zur fünften und letzten Kinderbuch-Lesung in diesem Jahr ein. Von 15 Uhr bis 16 Uhr liest Oliver Hick-Schulz, Art-Direktor aus Frankfurt, u.a. aus dem Kinderbuch-Bestseller „Wir sind nachher wieder da, wir müssen kurz nach Afrika!" von Oliver Scherz. Im Anschluss geht es im Buch „Großer Wolf und kleiner Wolf", von Nadine Brun-Cosme und Olivier Tallec, um drei Geschichten vom Glück.

Bei weihnachtlicher Stimmung, mit Kakao, Kaffee und Kuchen, freuen sich die Initiatoren im Besucherzentrum des UNESCO Weltkulturerbes, auf viele kleine und große Gäste. Im Anschluss haben die Gäste die Möglichkeit zu einem kurzweiligen Rundgang in die spannenden Themen zur Entstehung und Forschung an der Grube Messel.

Die kostenlose Sonder-Aktion ist eine Kooperation mit dem Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald im Rahmen des EU-RURITAGE Projektes, bei dem insbesondere Menschen aus aller Welt eingeladen sind, die in Hessen ein neues Zuhause gefunden haben.

Dazu Dr. Marie-Luise Frey, Geschäftsführerin der Welterbe Grube Messel gGmbH: „Wir freuen sehr auf die letzte Lesung in diesem Jahr und hoffen auf viele kleine und große Gäste aus allen Ländern, die hier in Hessen heimisch geworden sind. Wir möchten Sie vor allem für das Vorlesen und Lesen zu begeistern."

Anmeldung erforderlich unter (06159)717590 oder per E-Mail an service@welterbe-grube-messel.de. Die Zahl der Teilnehmer ist begrenzt. 

Weitere Informationen zu attraktiven Angeboten stehen unter der Homepage www.grube-messel.de

Für alle, die mit dem eigenen Auto anreisen:
Es stehen ausreichend Parkplätze auf dem Gelände der Grube Messel zur Verfügung.

Anreise mit dem öffentlichen Personennahverkehr:
Bus: Direktverbindung mit dem Bus der F/U Linie von Darmstadt bis zur Haltestelle "Grube Messel - Besucherzentrum Grube Messel" an der Landesstraße 3317, der Fußweg zum Besucherzentrum beträgt ca. 500 Meter.
Zug: Bahnlinie 75 von Wiesbaden/Mainz/Darmstadt/Aschaffenburg bis Bahnhof Messel. Von dort ca. 2 km Fußweg bis zum Besucherzentrum der Grube Messel bzw. mit der Buslinie F/U (s.o.).