Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 16.04.2021

Werbung
Werbung

KinderArt! 2021 jetzt auch digital: Neues Zeigen in anderen Zeiten

von Ilse Romahn

(05.03.2021) Die Ausstellung „KinderArt! 2021“ hat ein neues Kleid bekommen: Auch sie ist jetzt digital. Bunte, nachdenkliche, überraschende Kinderkunst zeigt deutlich, wie Kinder die Welt sehen.

Lisa, 8 Jahre: „Ohne Titel“, Material: Blei-/Filzstift auf Papier
Foto: Stadt Frankfurt
***

Die Ausstellung beschäftigt sich mit den Artikeln 28 und 29 der UN-Kinderrechtskonvention „Lernen ist Wichtig“. Die Werke der Frankfurter Kinder setzen sich mit dem Thema „Bildung“ auseinander. Gerade jetzt ist das ohnehin in aller Munde. Im Mittelpunkt steht natürlich die Schule. Bildung ist aber viel mehr: Spielen, Sport, Gemeinschaft. Kunstwerke mit dem Titel „Ohne Bildung keine Zukunft“ oder „Zusammen macht Lernen Spaß“ sagen einmal mehr, wie wichtig Lernen für Kinder ist.

„KinderArt! 2021 – digital“ kann man unter dem Link https://kinderbuero-frankfurt.de/index.php/projekte/kinder-art bis Ende des Jahres besuchen. Alle Besucherinnen und Besucher werden durch drei digitale Räume geführt. Die Navigation im Startbereich erklärt genau die Funktionen. Ein Klick auf ein Kunstwerk führt direkt dorthin. Zu manchen Kunstwerken gibt es noch zusätzliche Statements der Künstlerinnen und Künstler, sie sind mit einem „i“ gekennzeichnet. Es gibt auch eine geführte Tour.

Die Nachwuchskünstlerinnen und -künstler zeigen ihren ganz eigenen Blick zum Recht auf Bildung. 34 Kunstwerke, davon elf Kunstobjekte und ein Trickfilm, ermöglichen einen besonderen Einblick. Die Exponate sind in Frankfurter Einrichtungen, die mit Kindern arbeiten, entstanden. Über 150 Kinder im Alter zwischen zwei und 14 Jahren haben gemalt, gebastelt, gekleckst und gefilmt.

Die Entstehung der Kunstwerke wird durch eine großzügige Kreativspende von internationalen Ausstellerinnen und Ausstellern auf der Messe Creativeworld in Frankfurt ermöglicht. Das Frankfurter Kinderbüro verteilt die Spende an soziale Einrichtungen, die mit Kindern arbeiten. Jede Einrichtung spendet ein Kunstwerk, das aus den Materialien geschaffen wurde. So entsteht jedes Jahr die KinderArt! (ffm)