Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 24.09.2021

Werbung
Werbung

Kinder und Jugendliche wählen in Weingartenschule und Freizeithaus

U18-Bundestagswahl

von Adolf Albus

(13.09.2021) Kinder und Jugendliche wählen den Bundestag schon am 17. September: Neun Tage vor der regulären Bundestagswahl können alle unter 18 Jahren ihre Stimme bei der U18-Wahl abgeben.

„Und Kriftel macht mit. Das gab es hier bereits zur letzten Bundestagswahl“, so Lydia Rauh von der mobilen beratung Kriftel. Sie würde sich freuen, wenn möglichst viele Kinder und Jugendliche mitmachen. 2017 gaben 513 Schüler in Kriftel ihre Stimme ab und kamen damals dem amtlichen Wahlergebnis zur Bundestagswahl sehr nah.

Organisiert und getragen wird die U18-Initiative vom Deutschen Kinderhilfswerk, dem Deutschen Bundesjugendring, den Landesjugendringen, vielen Jugendverbänden und dem Berliner U18-Netzwerk. Gefördert wird U18 zur Bundestagswahl 2021 durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie die Bundeszentrale für Politische Bildung. Dass es den U18-Wahltermin in Kriftel gibt, ermöglicht ein Kooperationsprojekt zwischen der mobilen beratung Kriftel, dem Freizeithaus und der Weingartenschule.

Zwischen 15 und 18 Uhr findet im Freizeithaus die U18-Wahl statt. Wählen können alle Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren – unabhängig von Herkunft, Nationalität, Aufenthaltsstatus, Bildungshintergrund, Geschlecht, Gesundheit, Haarfarbe und vielem mehr. Infos zu den Parteien und Kandidaten hängen im Freizeithaus aus. Die Schüler der Weingartenschule der Klassen 7 bis 10 wählen in der Aula der Schule sowie im Freizeithaus in der Zeit von 7.35 bis 13.05 Uhr.

Der Einfachheit halber wird nur mit der Zweitstimme gewählt. U18 sendet dann am Abend auch – wie bei der Bundestagswahl üblich - live im Netz Ergebnisse, Analysen und Berichte aus den Wahllokalen. Infos unter http://www.u18.org/willkommen/