Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 12.08.2020

Werbung
Werbung

Keine S-Bahnen zwischen Langen und Frankfurt Süd

von Helmut Poppe

(01.07.2020) Ersatzverkehr mit Bussen vom 4. bis 27. Juli • Bahn erneuert Gleise und Weichen.

Da die Deutsche Bahn die S-Bahn-Gleise erneuert, können auf der Strecke zwischen Langen und Frankfurt (Main) Süd in der Zeit vom 4. bis zum 27. Juli in beide Richtungen keine S-Bahnen fahren. Für die Fahrgäste der S-Bahn Linien S3 und S4 ist in dieser Zeit ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

Die Gleise der Fernbahn zwischen Darmstadt und Frankfurt sind von den Bauarbeiten nicht betroffen. Fahrgäste, die von Darmstadt, Langen und Dreieich direkt nach Frankfurt fahren möchten, können auf die Züge der Regionalbahnlinien RE60, RB68 und RB61 ausweichen.

Die Deutsche Bahn bittet um Verständnis für die durch die Bauarbeiten verursachten Unannehmlichkeiten und weist darauf hin, dass die Haltestellen des Schienenersatzverkehrs nicht immer direkt an den jeweiligen Bahnhöfen liegen. Die Lagepläne sind unter bauinfos.deutschebahn.com/hessen abrufbar.

Für Fahrgäste, die nicht unmittelbar an den Bahnhöfen ein- oder aussteigen, ist eine weitere Bus-Ersatzverkehrslinie entlang der ehemaligen B3 eingerichtet. Die Wege zu den Ersatzhaltestellen sind ausgeschildert.

Die Fahrplananpassungen sind in den elektronischen Auskunftsmedien von RMV und Deutscher Bahn abrufbar (www.bahn.de / www.rmv.de).

Während der dreiwöchigen Sperrung werden die Schienen und Schwellen der beiden S-Bahn-Gleise ausgewechselt und das Gleisbett gereinigt. Außerdem nutzt die Deutsche Bahn die Sperrpause dazu, vier Weichen im Bahnhof Frankfurt Louisa zu erneuern.