Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.07.2021

Werbung
Werbung

Kein Sommer ohne KUSS

Juli-Programm des Kultursommers Südhessen

von Ilse Romahn

(12.07.2021) Die ersten langersehnten Freuden einer Kulturveranstaltung sind bereits im Juni in Erfüllung gegangen und an ein Aufhören ist noch lange nicht zu denken. Ein Sommer ohne KUSS und ohne Kultur? Undenkbar! Und so verspricht der Kultursommer Südhessen („KUSS“) ein buntes Programm mit mehr als 120 Veranstaltungen in den Landkreisen Bergstraße, Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau, Offenbach, im Odenwaldkreis und in Darmstadt.

Wildes Holz
Foto: Harald Hoffmann
***

Theater, Kleinkunst, Konzerte, Lesungen, Ausstellungen, Bildende Kunst u.v.m. können im Rahmen des 28. Kultursommers Südhessen noch bis zum 14.11. erlebt werden.  

Mit dem „Jungen KUSS“ kommen Kinder und Jugendliche ebenfalls auf ihre Kosten bei Theatervorstellungen, Kunstworkshops, Skateboard Jams und Swingtanz als auch Musik- und Literaturfestivals. Das meiste findet vor Ort statt, vieles davon Open-Air und manches auch online.

Wissenschaftsstadt Darmstadt
Die Ausstellung „e!nfalltig“ der Künstlergruppe Polyptychon lmit Musik, Spoken Word und Live-Malen kann noch bis zum 18. Juli im Kunstraum Backstube in Darmstadt-Eberstadt besucht werden. Im Rahmen des Kinder- und Jugendkultursommers „Junger KUSS“ bietet der Verein für Internationale Waldkunst e.V. jeden Sonntag ab 14 Uhr einen Waldkunst Workshop am Kinderbauwagen am Waldkunstpfad an und im Literaturhaus Darmstadt am 17. Juli erzählt die BüchnerBühne die Geschichte des „Kleinen Muck“ für Kinder ab 6 Jahren.

Landkreis Darmstadt-Dieburg
Mit der Ausstellung „Malerinnen im Odenwald“ zeigt das Museum Reinheim Werke verschiedener Malerinnen aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Die Ausstellung kann bis 8. August in der Galerie im Hofgut Reinheim bei freiem Eintritt besucht werden.

Neben Ausstellungen kann man im Landkreis Darmstadt-Dieburg auch einigen Konzerten lauschen, u.a. im Fischbachtal bei den Lichtenberger Schlosskonzerten (25. Juli, weitere Termine im August), in Dieburg tritt nach langen Terminverschiebungen die Klassik-Crossover Band SPARK auf (17.07.) und am 18.7. spielt das Duo Harfenzauber zum 68. Kammerkonzert im Jagdschloss Bickenbach.

Odenwaldkreis
Auf die Ohren gibt es auch etwas im Odenwald: So zum Beispiel bei dem Jazz-Frühstück, welches jeden zweiten Mittwoch (14.+28.07.) im Monat in der Wandelhalle Bad König stattfindet. Daneben bietet  das neue Theaterstück des Erbach-Michelstädter Theatersommers „Glaube, Liebe, Hoffnung – Eine Collage der Werke Ödön von Horváths“ (22.7.-01.08.) in Erbach gute Unterhaltung.

Landkreis Bergstraße
Mit den Überwälder Traumabenden findet das besondere Flair der sonst üblichen Überwälder Traumnacht nun an 4 Abenden statt (17.,31.07 – weitere Termine im August und September). An unterschiedlichen Orten, u.a. im Ateliergarten des Bildhauers Martin Hintenlang in Absteinach, an der Heckenmühle in Wald-Michelbach und auf dem Dreiseithof der Odenwälder Feinen Brände in Grasellenbach können die Besucher unterschiedlichen Musikgenres lauschen.

Bei den Auerbacher Schlossfestspielen in Bensheim-Auerbach begegnen sich Adam und Eva das erste Mal im Garten Eden (bis 09.08.). Das Theaterensemble Hoffmann Wacker liest und spielt Auszüge aus dem Tagebuch der beiden, frei nach Mark Twain – ein humorvoller Abend erwartet die Zuschauer.

Das Heppenheimer Starkenburg Freiluft Festival kommt dieses Jahr am 16. und 17. Juli direkt auf den Bildschirm zu den Besuchern nach Hause – als Onlinefestival direkt in ihren Garten oder ins Wohnzimmer. Beteiligte Musikensembles sind u.a. Banjoory, The Jancee Pornick Casino, The Paper Sailors und die beiden DJs Faironne und Mindcontrol. Mit dem Trommer Sommer vom 29. Juli bis 01. August in Grasellenbach auf der Tromm kommen Erwachsene und Kinder gleichermaßen auf ihre Kosten: Es gibt Konzerte (u.a. die Nachtigallen und GlasBlasSingQuartett), Kunstausstellungen und ganz viel Theater.

Landkreis Groß-Gerau
Der Kultursommer in Ginsheim-Gustavsburg bietet im Juli Jazz im Kino mit dem Trio Dömling Wagner Mackenthun (29.07.). Der SV 07 Bischofsheim lädt zu seinen Vollmondkonzerten in den Biergarten in Bischofsheim ein – es treten auf: Groß & Klein (19.07.), Red Roses (22.07.) und Agnethas Affair (23.07.). In Rüsselsheim im Alten Opelwerk am 21. Juli im Rahmen der „Kulturbühne Rüsselsheim am Main“ zeigen Les Brünettes den „female way of acappella“ – ihre Songs bewegen sich zwischen Pop, Jazz, Funk und Rap.

Landkreis Offenbach
Das AZ Sommerprogramm des Alternativen Zentrum Rödermarks verspricht ein buntes Programm mit dem Wiener Weltmusiktrio Cobario, 15.07., Peter Wucherpfennig an der Irischen Harfe, 25.07.) und Kabarett (Kabbaratz, 18.07.). Die Veranstaltungen finden Open-Air sowohl im Hof Oberfranz als auch im Dinjer-Hof in Rödermark statt.

Die Bürgerhäuser Dreieich haben sich unter dem Titel „Luft und Liebe“ ein fulminantes Programm aus Kabarett, Comedy, Konzerten und Kindertheater einfallen lassen, welches bis tief in den September hinein stattfindet. Zu Gast sind u.a. Reinhold Beckmann & Band, Volker Rebell & Friends, HG. Butzko, Vince Ebert, Jess Jochimsen und Christoph Reuter.

In Neu-Isenburg lädt das Forum für Kunst und Kultur zum Moment Musical (18.07.) ein mit den Nürnberger Singer-Songwritern Strabande. Der „Bluesinator“ Ignaz Netzer kommt am 18. Juli nach Rödermark Ober-Roden und wird im Dinjerhof das Beste aus seinem Programm präsentieren. Auch in Rodgau gibt es Musik, beim Maximal SommerWiesenKonzert spielen u.a. die Frankfurt City Blues Band (23.07.) und die Balkanmusikband Goldstück (24.07.).

Ein besonderes Highlight, zu der der Kultursommer Südhessen einlädt, ist das Seligenstädter Klosterkonzert am 18. Juli um 18 Uhr und 20 Uhr in der Kath. Kirche St. Marien. Das Bayerische Kammerorchester Bad Brückenau spielt unter der Leitung des renommierten Oboisten Albrecht Mayer (Oboe d’amore) verschiedene Werke von Simon Le Duc und Wolfgang Amadeus Mozart.

Für alle Veranstaltungen wurden umfangreiche Hygienekonzepte entworfen, um den Besuchern einen sicheren und zugleich mitreißenden Kulturgenuss zu ermöglichen. Das Programm bleibt weiterhin beweglich. Den Veranstaltungskalender gibt es daher nur online! Über aktuelle Entwicklungen informiert der KUSS auf seiner Webseite, über seinen Newsletter und auf Social-Media.

Der Kultursommer Südhessen wird gefördert vom Hessischen Ministerium f. Wissenschaft und Kunst, unterstützt von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, LOTTO Hessen, ENTEGA und HR2.

Den Veranstaltungskalender und Infos zu den Events gibt es unter: www.kultursommer-suedhessen.de


-