Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 04.03.2024

Werbung
Werbung

Karte des Monats Februar: Infrarot-Luftbilder 2023

von Ilse Romahn

(02.02.2024) Ich sehe was, was du nicht siehst: „Infrarotluftbilder“ des Stadtvermessungsamtes zeigen, was durch das bloße Auge nicht erkennbar ist.

Karte des Monats Februar 2024: In der unteren Mitte ist die Frankfurter Kaiserstraße deutlich als Allee zu erkennen, die in der Gallusanlage mündet
Foto: Stadt Frankfurt am Main
***

Zur Gewinnung von Luftbildern des Stadtgebiets wird Frankfurt jährlich beflogen. Dabei entstehen neben den herkömmlichen Luftbildern auch Infrarot-Aufnahmen. Spezielle Sensoren nehmen dabei den Infrarot-Kanal auf, der mit bloßen Augen nicht wahrgenommen werden kann. Dieser wird für die bessere Erkennbarkeit fototechnisch überarbeitet und in der Farbe Rot dargestellt. Als Ergebnis liefern die Infrarotluftbilder wertvolle Informationen über die Vegetation. Bereiche mit Pflanzen sind in den Bildern deutlich zu erkennen, da der Pflanzenfarbstoff Chlorophyll das Infrarotlicht besonders stark reflektiert. Alle Flächen ohne Vegetation werden dagegen in Grautönen dargestellt. Infrarotbilder sind deshalb ein ausgezeichnetes Werkzeug für die Umweltüberwachung. Die letzte Befliegung für Frankfurt fand am 4. Mai 2023 statt und ist dieses Jahr für Ende März oder Anfang April geplant.

Die Karte des Monats ist unter geoportal.frankfurt.de/kartedesmonats zu finden. (ffm)