Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 06.04.2020

Werbung
Werbung

Kaiserpfalz franconofurd und QANGA - Die Geschichte Grönlands als Graphic Novel

Kulturelle Höhepunkte in Frankfurt

von Sybille Lorenz

(28.02.2020) Im Herzen der Altstadt bietet das Archäologische Museum ein Schaufenster in die Ursprünge der Stadt Frankfurt:

Bildergalerie
Die Kaiserpfalz zur Zeit der Karolinger, Lebensbild
Foto: Archäologisches Museum Frankfurt
***
Das Lager, Aquarellzeichnung
Foto: Konrad Nuka Godtfredsen, Zeichner & Künstler
***

ein römisches Bad, die Mauern des karolingischen Königshofes, spätmittelalterliche Keller – Spuren aus rund 2000 Jahren Stadtgeschichte! 

Kaiserpfalz franconofurd ist täglich geöffnet von 10 - 18 Uhr.

Führungen: mittwochs 16:30 Uhr, samstags 15:00 und 16:30 Uhr. Eintritt und Führung frei. Keine Anmeldung erforderlich. 

QANGA - Die Geschichte Grönlands als Graphic Novel bis 19.04.2020 im Archäologischen Museum
„QANGA“ präsentiert die Geschichte Grönlands als Grafic Novel. Bildgewaltige Erzählungen des grönländischen Illustrators Nuka Godtfredsen veranschaulichen die Ankunft der ersten Menschen in Grönland, die vor 4500 Jahren aus dem heutigen Kanada einwanderten, über die spätere Fängerkultur bis zu den Jahren des Zusammenlebens mit den ersten Missionaren und Kolonisten. Originalfunde von Alltagsgegenständen ergänzen die Ausstellung. Themenvertiefend verdeutlicht die Poster-Ausstellung „Our Arctic Future“ die Zukunft dieses Lebensraumes – in Zeiten des Klimawandels.

Öffentliche Führung ist sonntags 14:00 Uhr im Archäoligschen Museum (Karmelitergasse 1)
Es gilt der reguläre Eintritt, die Führung ist kostenlos. Ohne Anmeldung.

www.archaeologisches-museum-frankfurt.de