Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 26.02.2020

Werbung
Werbung

Künstlerwerkstatt „Radierung“ im Bad Homburger Schloss

Wöchentlicher Kreativkurs für Erwachsene an drei Terminen

von Dr. Susanne Király

(10.02.2020) Am Montag, 10. Februar, startet die Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten Hessen im Bad Homburger Schloss einen Kreativkurs für Erwachsene zum Thema „Radierung“.

Künstlerwerkstatt
Foto: Britta Reimann
***

An drei Abendterminen (10.2., 17.2., 2.3. jeweils montags von 18 bis 20:30 Uhr) haben Interessierte Gelegenheit, unter Anleitung des Künstlers und Kunsttherapeuten Andres Hett verschiedene Techniken der Radierung auszuprobieren und einen Einblick in die Drucktechnik zu erhalten. Das Atelier für den Kurs befindet sich in einem mittelalterlichen Gewölbekeller in einem der ältesten Teile des Schlosses. Hier gibt es eine professionelle Tiefdruckpresse, die es ermöglicht auch großformatige Werke herzustellen. Die Kursteilnehmer können sich vom zeichnerischen Entwurf bis zur Bearbeitung der Druckplatte spielerisch und experimentell den verschiedenen Variationen und Techniken der Radierung annähern. Der Kurs ist sowohl für Fortgeschrittene gedacht als auch für Interessierte, die diese Techniken erstmals kennenlernen wollen.

Der Kurs kommt ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen zustande, die Kursgebühr beträgt 95 Euro pro Person für alle drei Termine. Arbeitsmaterial ist inklusive, Kupferplatten müssen extra bezahlt werden. Eigene Kupfer- und Zinkplatten können mitgebracht werden. Eine Anmeldung ist erforderlich (Telefon: 06172 / 9262122, E-Mail: museumspaedagogik@schloesser.hessen.de). Wer die Teilnahme an dem Kurs verschenken möchte, erhält im Museumsshop die entsprechenden Gutscheine.