Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 21.05.2024

Werbung
Werbung

Königsteiner Freibad feierte 100-jähriges Jubiläum mit buntem Programm

von Helmut Poppe

(06.05.2024) Den Auftakt einer Reihe von Veranstaltungen bildete das sogenannte Anbaden oder je nach Temperament auch das ‚Anschwimmen‘. Jeder, der sich ins kühle Nass wagte, wurde mit einer Urkunde belohnt.

Bildergalerie
Stadtarchivarin Dr. Alexandra König - Erster Stadtbeirat Jörg Pöschel - Bürgermeister Leonhard Helm
Foto: frankfurt-live, Poppe
***
Mutige Anschwimmer
Foto: frankfurt-live, Poppe
***

Und dies waren nicht wenige. Besonders Mutige waren neben jungen Mädchen, die von ihren stolzen Eltern fleißig fotografiert wurden, zahlreiche ältere Semester.

Bei freiem Eintritt gab es auch die Möglichkeit, die Schautafeln zur Geschichte des Freibads zu bestaunen. Wirklich Spannendes war diesen Fotografien zu entnehmen, und der Besucher grüßt gedanklich die Schwimmfreunde in der Vergangenheit. Stadtarchivarin Dr. Alexandra König hielt einen Vortrag über die wichtigsten Stationen des Bades seit seiner Eröffnung am 29. Juni 1924.

Weitere Veranstaltungen der diesjährigen Badesaison sind: Samstag, 15. Juni, das Luna-Schwimmen bei Mondschein. Bis Mitternacht können Badegäste unter freiem Himmel schwimmen, während ein DJ für Stimmung sorgt. Besonders wird hierbei die neu installierte Beleuchtung der Anlage zur Geltung kommen.

Für Familien wird der Familientag am Samstag, 27. Juli, genau das Richtige sein. Spielmobil und Aqua-Spaß sorgen dann für Unterhaltung bei den kleinen Gästen, und der Eintritt für Kinder und Jugendliche ist frei.

Der Schwimmabzeichentag der DLRG-Ortsgruppe, an dem Kinder die Prüfungen zum Seepferdchen oder höhere Schwimmabzeichen ablegen können, rundet das Programm ab.

Die Badesaison dauert bis zum 15. September. In diesem Zeitraum hofft die Stadt, mit unveränderten Eintrittspreisen zehn Prozent mehr Besucher ins Freibad zu locken. Einige Arbeiten in den Umkleideräumen werden nach Auskunft der Verantwortlichen in den nächsten Tagen abgeschlossen sein. Die Blumenrabatten entlang der Gehwege wurden klimagerecht wieder mit Lavendelpflanzen geschmückt.

Weitere Informationen zum Programm und den Eintrittspreisen gibt es auf der Website der Stadt Königstein: https://www.koenigstein.de/leben-wohnen/freibad/.

Das Freibad Königstein: Ein Stück Geschichte mitten im Grünen

Das Freibad Königstein wurde 1924 von Lilli Mannheimer als Geschenk an die Stadt gestiftet. Seitdem ist es ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt.

Das Bad liegt idyllisch im Woogtal und bietet neben einem Schwimmerbecken und zwei Sprungbrettern auch ein Nichtschwimmerbecken mit einer besonders breiten Rutsche, ein Kleinkinderbecken, eine Liegewiese sowie einen Kiosk. Für Umweltbewusste empfiehlt sich die Anfahrt mit dem Rad, zu Fuß und oder mit der Bahn, der Bahnhof befindet sich in fußläufiger Entfernung.