Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 21.06.2021

Werbung
Werbung

Königsteiner Freibad bleibt aufgrund Corona Pandemie vorerst geschlossen

von Helmut Poppe

(05.05.2021) Sobald es von der Landesregierung grünes Licht gibt, möchte die Stadt Königstein das Freibad im Woogtal schnellstmöglich öffnen. Aufgrund der derzeit geltenden Auflagen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ist das allerdings nicht, wie sonst geplant, am Muttertag, 09. 05.2021. Für diesen Zeitpunkt gibt es noch keine Genehmigung

Bürgermeister Leonhard Helm: „Wir haben schon im vergangenen Sommer gute Erfahrung mit dem Online-Ticket und Hygienekonzept gemacht. Ich möchte sehr gerne den Königsteinern auch im diesem Sommer den Spaß und die Erholung im Freibad ermöglichen.“

Im vergangenen Jahr konnten täglich bis zu 750 Badegäste kommen.

Konkret bedeutete das für die Schwimmer: Im Woogtal waren 250 Personen gleichzeitig im Bad erlaubt. Helm: „Auf der Wiese ist genügend Platz und es sind nie alle Personen gleichzeitig im Wasser.“

Es gab drei Zeitfenster, Gäste durften drei Stunden bleiben. Die Zeiten zwischen dem Badebetrieb nutzen die Mitarbeiter um Oberflächen wie Geländer, der Sanitärbereich und anderes zu reinigen.

Tickets konnten ausschließlich online gebucht werden. Der Bürgermeister: „In dieser oder ähnlicher Form wird das hoffentlich auch in diesem Jahr funktionieren. Dabei ist im Moment auch die Luca-App im Gespräch.“