Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 21.06.2021

Werbung
Werbung

Julia Roppel macht den künstlerischen Auftakt 2021 in der Stadtgalerie Bad Soden

von Adolf Albus

(02.06.2021) Die Künstlerin Julia Roppel läutet mit ihren dynamischen Landschaftsgemälden das Ausstellungsjahr 2021 in Bad Soden am Taunus ein. Vom 05. bis 27. Juni 2021 ist die Wahlfrankfurterin, die bereits zahlreiche Auszeichnungen und Stipendien erhielt und Meisterschülerin von Prof. Arwed D. Gorella an der Hochschule für Bildende Kunst in Braunschweig ist, zu Gast in der Stadtgalerie.

Unter dem Titel „L‘ éphemère“ – was so viel bedeutet wie „das Flüchtige“ – zeigt die Künstlerin, dass das Naturschöne nicht zeitlos, sondern zutiefst geprägt ist von der Tendenz der Physiognomie der jeweiligen Gegenwart, in der wir es empfinden. Dabei ermalt Julia Roppel die Obstwiesen in Hessen, die Palmen Malibus oder das Meer bei Ostia gleichermaßen mit der von ihr bewegten Heftigkeit ihres malerischen Duktus. Der alltägliche Blick und die Wahrnehmung der Natur beim Spazierengehen, Rad- und Autofahren stellen den Ausgangspunkt ihrer Malerei dar. Dabei geht es der Künstlerin in der Umsetzung des Gesehenen nicht um die Abbildung des Realen, sondern um spontan assoziative Eindrücke der Realität.

Die Ausstellung ist ab dem 05. Juni 2021 in der Bad Sodener Stadtgalerie im Kulturzentrum Badehaus zu sehen. Öffnungszeiten sind mittwochs, samstags und sonntags von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

 

Reservierung für den Ausstellungsbesuch

Die Anzahl der Personen, die sich gleichzeitig in der Stadtgalerie aufhalten dürfen, ist begrenzt. Daher werden Interessierte gebeten, ein Zeitfenster von einer Stunde innerhalb der regulären Öffnungszeiten für ihren Besuch per E-Mail an den Taunus Art Club e.V. unter bureau@tac-online.eu  zu reservieren. Spontane Besuche sind möglich, sofern die Höchstbesucherzahl noch nicht erreicht ist. Ein Formular zur Kontaktnachverfolgung muss vor Ort ausgefüllt werden. Es gilt Masken- sowie Abstandspflicht.