Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.07.2021

Werbung
Werbung

Jubiläum: 150 Jahre Presseball Berlin

von Ilse Romahn

(14.07.2021) Am Samstag, 14. Mai 2022, feiert der Presseball Berlin im deutschlandweit ersten JW Marriott sein 150-jähriges Bestehen. Damit ist der Ball nicht nur vier Jahre älter als der Wiener Opernball, sondern hat sich als ältester Ball der Welt etabliert.

Festschrift - 150 Jahre Presseball Berlin: Das Jubiläum
Foto: Presseball Berlin
***

Im Jahr 1872 haben Dichter, Denker und Journalisten den Presseball Berlin ins Leben gerufen. Seither ist er mit dem konkreten Ziel der Würdigung der Meinungs- und Pressefreiheit verbunden und hat sich über die Jahre zu einem gesellschaftlichen Topereignis in Europa etabliert, das über Grenzen hinweg einen wichtigen Beitrag zur Völkerverständigung leistet. Gerade die Mischung aus sozialer Verantwortung und grandiosem Vergnügen, Charity und Tanz, vielfältigen Netzwerkmöglichkeiten sowie Kultur und Politik macht die Besonderheit dieser traditionellen Ballnacht auf über 5.000 Quadratmetern aus. Erste Filmaufnahmen aus dem Jahr 1895 zeugen von der Bedeutsamkeit des Balls seit jeher und sind damit ein Stück Kulturgeschichte Deutschlands, das es zu feiern gilt.

Über 300.000 nationale und internationale Gäste aus 163 Nationen und 5 Kontinenten haben den Ball in fast 150 Jahren zur Legende gemacht. Persönlichkeiten aus Kultur und Medien, Politik und Wirtschaft, wie die Bundespräsidenten Carstens und Scheel, die Bundeskanzler Brandt, Schmidt, Kohl und Schröder, Ferdinand Porsche, Hildegard Knef, Marlene Dietrich, Ray Charles und Gérard Biard (um nur einige zu nennen) haben bereits zur Bedeutung und Popularität des Balls beigetragen. 

Die Vorbereitungen für die Jubiläumsgala laufen seit Monaten auf Hochtouren und bereits jetzt gibt es zahlreiche Zusagen renommierter Persönlichkeiten aus dem In- und Ausland.