Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 02.12.2022

Werbung

Joy Denalane & „MIKIs Takeover! Ensemble“ am 26. November in der Alten Oper

PASS Late Year Benefiz

von Ilse Romahn

(10.11.2022) Joy Denalane, eine von Deutschlands faszinierendsten und erfolgreichsten Künstlerinnen, gastiert mit ihrer beeindruckenden Soulstimme in der Alten Oper Frankfurt am 26. November,20 Uhr. Begleitet wird sie von „MIKIs Takeover! Ensemble“, einem klassischen Quintett aus Streichern, Bläsern und Klavier, das mit modern-kreativen Arrangements das Publikum mitreißt.

Joy Denalane & MIKIs Takeover! Ensemble
Foto: 007-0815-Styler
***

Tickets sind unter www.frankfurtticket.de und an allen Vorverkaufsstellen erhältlich. Mit dem Großteil der Erlöse wird der Bau einer Schule im afrikanischen Land Malawi unterstützt.

Mit Soul-Queen Joy Denalane erwartet Konzertbesucher ein emotional-grooviges Programm, das die Grenzen zwischen Soul und Kassik sprengt. Wo sonst Schlagzeug, Bass und Keys den Ton angeben, übernehmen Violoncello und Klarinette. So finden zwei scheinbare Gegenpole auf der Bühne der Alten Oper Frankfurt in größter Harmonie zusammen. Die beiden letzten Alben der Soulsängerin Denalane, „Gleisdreieck“ und „Let Yourself Be Loved", sind sehr persönliche Werke, auf denen sie ihre unterschiedlichsten Facetten und Lebenserfahrungen kreativ verpackt. Mit „MIKIs Takeover! Ensemble“ sind aufregende Arrangements entstanden – mitreißend, sphärisch, intim ... und natürlich unplugged!

„MIKIs Takeover! Ensemble“
Dieser Mann passt in keine Schublade: Wenn Ausnahmegeiger, Konzertmeister, Rapper und Texter Miki Kekenj mit seinem kammermusikalischen „Takeover! Ensemble“ auf die Bühne bittet, folgen ihm seine Fans aus Klassik und Pop gleichermaßen. Miki Kekenj konzipiert grenzüberschreitende Programme, die den Zeitgeist der musikinteressierten „Generation Pop“ widerspiegeln, dabei aber den klassischen Raum nicht links liegen lassen.

Die Konzertreihe PASS Late Year Benefiz findet seit 2003 jährlich statt. Die Erlöse kommen gemeinnützigen Kinder- und Jugendprojekten im Rhein-Main-Gebiet wie auch in Entwicklungsländern zugute. In diesem Jahr soll der Bau einer Schule im afrikanischen Malawi unterstützt werden. Die Initiative für dieses Projekt ging von Dr. Michael Bargl, Präsident des Rotary Clubs Aschaffenburg, aus und wird vor Ort von der Reiner Meutsch Stiftung Fly & Help umgesetzt.

In den Vorjahren kamen die Erlöse u. a. folgenden Projekten zugute: Bau einer Schule in Namibia (Oroutumba) über Fly & Help; Die Arche Frankfurt; Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e. V.; Kinderheim Aschaffenburg; Jugendabteilungen von Sportvereinen in Frankfurt und Aschaffenburg.

Entstanden ist das PASS Late Year Benefiz aus einer Firmen-Weihnachtsfeier, bei der man sich 2001 Gedanken machte, wie man den Event schöner, interessanter und nachhaltiger gestalten könnte. Fortan wurde daraus ein öffentliches Benefizkonzert. „Wir fanden die Weihnachtsfeier irgendwie nicht mehr zeitgemäß und nahmen uns vor, künftig einen Event zu kreieren, der so interessant ist, dass Dritte dafür Eintritt zahlen würden, um diese Einnahmen einem guten Zweck zu spenden“, so Heidrun Fernau-Rienecker, Chief Marketing Officer bei PASS.

Nach Anfängen in der Stadthalle Aschaffenburg zog man weiter in das Capitol Offenbach und schließlich ab 2005 in die Alte Oper Frankfurt. Noch heute trifft sich die Belegschaft von PASS im Anschluss an das Konzert zu einer After-Show-Party mit Tombola. Die Erlöse hieraus fließen ebenfalls in die Charity.

Künstlerinnen und Künstler früherer Late Year Benefiz Konzerte waren Candy Dulfer, Roger Hodgson (Supertramp), Inga Rumpf, Dieter Hildebrand & Roger Willemsen, Anke Engelke, Klaus Doldinger & Passport, Helen Schneider, Curtis Stigers, Ute Lemper, Max Mutzke, Milow und viele mehr.

Termin: Samstag, 26. November, 20.00 Uhr. Tickets ab 42,00 € bei Frankfurt Ticket RheinMain Tel. (069)1340400 www.frankfurtticket.de

PASS Events GmbH www.pass-events.com