Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.11.2021

Werbung
Werbung

Johanniter sammeln Spenden für die Johanniter-Suppenküche

von Ilse Romahn

(12.11.2021) Seit 1993 bieten die Johanniter an Heiligabend die Suppenküche in Frankfurt an. In der Nähe des Hauptbahnhofs erhalten Bedürftige eine warme Mahlzeit, Obst, Weihnachtsgebäck und Dinge des täglichen Bedarfs wie Hygieneartikel oder Mützen und Schals. Die Suppenküche ist in diesen vielen Jahren für alle – Helfende und Bedürftige – zu einer Institution geworden.

Johanniter Suppenküche
Foto: Die Johanniter
***

Leider konnte vergangenes Weihnachten wegen den Corona-Auflagen die Suppenküche nicht wie gewohnt stattfinden. Für viele Bedürftige und Obdachlose war diese Zeit nicht nur eine Herausforderung, sondern ein Kampf. Die Johanniter möchten dieses Jahr aber bewusst wieder auf die Bedürftigen und Obdachlosen zu gehen, ihnen wieder einen Platz bieten, ihnen Wärme und Gesellschaft schenken.

Die Suppenküche ist nur der Abschluss von mehreren vorweihnachtlichen Aktionen, die in Frankfurt und der Wetterau stattfinden, bei denen auch bedürftige, kinderreiche Familien mit großem Weihnachtspaket, inklusive Tannenbaum und Weihnachtsgans beschenkt werden. Dieses Jahr findet die Suppenküche am 27. November auch als adventliche Sonderaktion im Johanniter-Zirkuszelt von Dernau, einer der vielen vom Hochwasser betroffenen Gemeinden statt.

Doch allein aus Mitteln der Hilfsorganisation lassen sich die Aktionen leider nicht bestreiten, zumal die Johanniter dieses Jahr auch auf viele Unternehmensspenden verzichten müssen, die aufgrund der Corona-bedingten wirtschaftlichen Lage für viele Unternehmen derzeit nicht zu leisten sind. Daher bitten die Johanniter um Kleidungs- und Geldspenden.

Frankfurter Sparkasse 1822, IBAN: DE 88500502010000248720, BIC HELADEF1822, Kennwort „Suppenküche“, Inhaber: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Die Kleiderspenden können ab Mitte November bei den Johannitern in Frankfurt /Nieder-Eschbach, Berner Straße 103-105, abgegeben werden oder nach telefonischer Absprache auch in einer anderen Johanniter-Einrichtung. Gesucht werden ausschließlich warme Kleidung wie Pullover, Jacken, Socken, Mützen sowie Schlafsäcke und warme Decken.

www.johanniter.de/suppenkueche-frankfurt