Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 07.05.2021

Werbung
Werbung

Jimenez bleibt Vorsitzende des Ausländerbeirats in Kriftel

von Adolf Albus

(22.04.2021) Am 14. März fanden in ganz Hessen die Wahlen zum Ausländerbeirat statt: 18,25 Prozent der wahlberechtigten Ausländer mit Wohnsitz in Kriftel sind zur Wahl gegangen. V

on insgesamt 1611 Wahlberechtigten gaben damit 294 ihre Stimme ab. „Mit diesem Ergebnis gehört Kriftel in Hessen erneut zu den Kommunen mit der höchsten Wahlbeteiligung“, so Wahlleiter Franz Jirasek. Insgesamt lag die Wahlbeteiligung im Main-Taunus-Kreis damals bei 5,6 Prozent.

In Kriftel hat die bisherige Vorsitzende Carmen Jimenez 561 Stimmen (31,59 Prozent) und damit die meisten Stimmen erhalten, mit Abstand gefolgt von Mohamed Raouia (10,75 Prozent) und Jaffer Nabizada (9,52 Prozent). Außerdem in den Ausländerbeirat hineingewählt wurden Aurora Vera Tena, Fatma Gencer, Guiseppe Lettini und Nasratullah Safi.

In seiner Sitzung am 20. April im Rat- und Bürgerhaus hat sich der neue Ausländerbeirat nun neu konstituiert: Die Leitung der Wahl übernahm das an Jahren älteste anwesende Mitglied Guiseppe Lettini. Einstimmig in offener Abstimmung zur Vorsitzenden gewählt wurde erneut die Spanierin Carmen Jimenez, ihre Stellvertreter sind Jaffer Nabizada und Mohamed Raouia, der aufgrund einer Erkrankung nicht an der Sitzung teilnehmen konnte. Zum Schriftführer wurde Volker Kaufmann gewählt, seine Stellvertreter sind Jutta Kuchenbrod und Sven Sander. Auch Gäste waren zur Sitzung gekommen, die unter strengen Hygienemaßnahmen zügig durchgeführt wurde.

 

Beirat bringt sich aktiv ein

„Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit unserem engagierten Ausländerbeirat zum Wohle unserer Gemeinde. Die Mitglieder bringen sich aktiv in die Politik und das gesellschaftliche Leben in Kriftel ein. Ihre Arbeit und ihr Engagement finden allgemeine Wertschätzung“, betont Bürgermeister Christian Seitz. Ausländerbeiräte werden in den Gemeinden gewählt, in denen mehr als 1.000 ausländische Einwohnerinnen und Einwohner gemeldet sind. In Kriftel gibt es seit der Einführung dieses Gremiums im Jahr 1993 Ausländerbeiratswahlen. „Viele Vorschläge des Ausländerbeirates wurden bereits umgesetzt“, ergänzt der Erste Beigeordnete Franz Jirasek.

„Wir haben nun ein tolles Team mit alten und neuen Gesichtern und wir werden unser Bestes geben. Man kann es natürlich nicht jedem Recht machen, aber wir werden uns für Integration und Harmonie einsetzen, damit Viele sich als Krifteler wohlfühlen können“, verspricht Carmen Jimenez.