Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.02.2020

Werbung
Werbung

Jeder Tropfen zählt: Blutspende-Aktion am 7. Januar im Klinikum Frankfurt Höchst

von Petra Fleischer

(02.01.2020) Bereits eine Blutspende kann bis zu drei Menschen helfen. Wer zum „Lebensretter“ werden und zur Sicherung der Blutversorgung in den Krankenhäusern beitragen möchte, der kann dies während der nächsten Blutspendeaktion am Klinikum Frankfurt Höchst tun.

Diese findet in Kooperation mit dem Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Dienstag, 7. Januar 2020, statt. In der Zeit von 14 Uhr bis 19 Uhr können alle, die Blut spenden wollen, in den Gemeinschaftsraum (Gebäude A, 2. OG) des Klinikums kommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 

Welche Voraussetzungen muss ein Blutspender mitbringen?
Die Spender sollten im Alter zwischen 18 und 73 Jahren sein (Erstspender unter 65 Jahre) und zur Termin den Personalausweis sowie falls vorhanden den Blutspendepass mitbringen. Jeder, der noch keinen elektronischen Blutspendeausweis im handlichen Scheckkartenformat hat, bekommt diesen bei seiner nächsten Blutspende. 

Übrigens: Wer regelmäßig Blut spendet, erhält mit den Bonuskarten des DRK exklusiv für die Blutspende im Klinikum Frankfurt Höchst zwei Kino-Gutscheine für das Kinopolis im MTZ Sulzbach (6x im Klinikum Frankfurt Höchst Blut spenden in zwei Jahren). 

Achtung: Generell kann im Klinikum Frankfurt Höchst alle zwei Monate, jeweils am ersten Dienstag eines Monats (Ausnahme: Feiertage), Blut gespendet werden. Die nächste Blutspende-Aktion findet am Dienstag, 3. März 2020, statt.

www.KlinikumFrankfurt.de oder www.kliniken-fmt.de.