Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 15.11.2019

Werbung
Werbung

JAZZnights am 11. November in der Alten Oper

THE JAZZ ANIMALS „It must Schwing“ / Tribute to Alfred Lion & Francis Wolff

von Ilse Romahn

(30.10.2019) Sie standen nie auf der Bühne und schrieben doch Musikgeschichte: Als Alfred Lion und Francis Wolff, zwei junge Emigranten aus Berlin, 1939 in New York aus Leidenschaft für den Jazz das Label Blue Note Records gründeten, schufen sie eine wichtige Plattform für den amerikanischen Jazz, die bis heute Bestand hat.

Émile Parisien
Foto: Sylvalm Gripolx
***

Blue Note produzierte Aufnahmen von Weltstars der Szene wie Miles Davis, Herbie Hancock, John Coltrane, Sonny Rollins, Wayne Shorter, Thelonious Monk oder Quincy Jones und veröffentlichten zahlreiche wegweisende und stilprägende Alben. Der Aufnahmestil und Sound folgte dabei einer ganz simplen Devise: „It must schwing“, so hatten es die beiden Berliner in charmantem Denglisch formuliert.

Anlässlich des 80jährigen Jubiläums des einflussreichen Jazzlabels erinnert am Montag, 11. November 2019, von 20.00 Uhr an eine JAZZnight im Mozart Saal der Alten Oper Frankfurt an diese beiden Pioniere des Jazz. Für die Hommage, die vor allem auf die wichtige Zeit des Labels bis zur Mitte der sechziger Jahre zurückblickt, haben sich die „Jazz Animals“ zusammengefunden, eine Band mit den Jazz-Stars unserer Zeit, die an die Jazz-Stars von Damals erinnert. Saxofonist Émile Parisien gibt als Bandleader den Ton an, sein Begleitquintett besteht aus Theo Croker (Trompete), Glenn Ferris (Posaune), Yaron Herman (Piano), Joe Martin (Bass) und Gerald Cleaver (Drums). Als Special Guest wird der Saxofonist Benny Golson mit von der Partie sein, der im Januar dieses Jahres 90 Jahre alt wurde und noch aktiv an der goldenen Ära von Blue Note beteiligt war. Für einen Kurzauftritt mit von der Partie ist zudem die Boogie-Woogie-Legende Axel Zwingenberger.

Mit freundlicher Unterstützung der ING-DiBa AG

Präsentiert von Journal Frankfurt

Veranstalter: Karsten Jahnke Konzertdirektion in Kooperation mit der Alten Oper Frankfurt

€ 43,- / 48,- / 53,- / 58,- (Endpreise)  Tickethotline: (069)1340400 ▪ www.alteoper.de