Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 10.12.2019

Werbung
Werbung

Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt vom 19. - 22. Dezember 2019

Medaillenglanz in Frankfurts Festhalle

von Ilse Romahn

(28.11.2019) Frankfurts Internationales Festhallen Reitturnier lockt vom 19. - 22. Dezember Reiterinnen und Reiter aus aller Welt in die Bankenmetropole.

Karriere gemacht: die Trakehner Stute Dalera BB mit Jessica von Bredow-Werndl glänzten in Frankfurt im Louisdor-Preis und dann bei WM und EM mit Mannschafts-Gold.
Foto: Stefan Lafrentz
***

Der Olympiasieger der Vielseitigkeitsreiter, Michael Jung aus Horb am Neckar, erneuert die Bekanntschaft mit Frankfurts Publikum genauso wie der Schweizer Meisterreiter Pius Schwizer oder der Mannschafts-Europameister 2017, Denis Lynch aus Irland. Und mit Janne Friederike Meyer-Zimmermann (Hamburg) hat sich schon vor dem Nennungsschluss eine der erfolgreichsten deutschen Amazonen für das letzte internationale Turnier des Jahres in Deutschland angemeldet.

Janne Meyer-Zimmermann gewann bereits WM- und EM-Gold mit der deutschen Springreiter-Equipe und sie zählt zur Reihe der Sieger und Siegerinnen im Großen Preis in Frankfurt.

Nicht minder verlockend ist das CDI5* in Frankfurt. Mit Jessica von Bredow-Werndl (Aubenhausen) und Dorothee Schneider (Framersheim) sind zwei Mannschafts-Europameisterinnen in der Festhalle zu Gast. Weltcup-Finalist Benjamin Werndl (Aubenhausen) will Frankfurt ebenfalls wieder erobern. Schneider, die für den Frankfurter Turnierstall Schwarz-Gelb e.V. startet, hat außerdem Pferde für die Finals im NÜRNBERGER BURG-POKAL und im Louisdor-Preis qualifiziert. Hessens bester Dressurreiterin werden garantiert alle Daumen gedrückt beim “Heimspiel”.

Vom Reiterwettbewerb bis zu Großen Preisen
Frankfurts Turnierofferte spannt einen Bogen vom hessischen Reitsport bis in den internationalen Vergleich. Donnerstags zeigt das gastgebende Bundesland die besten Nachwuchsreiter und Routiniers in Prüfungen, die in dieser Vielfalt einzigartig sind. Sei es nun die Team-Dressur im D*T*M* Dressage Team Masters der Familien Koblischek, Rehnig, Roth, Schmidt und Willers oder der Preis der Dieter-Hofmann-Stiftung im Springen mit dem Pferdewechsel im Finale. Die Bandbreite reicht vom Reiterwettbewerb im Linsenhoff-Förderpreis bis zum Schauwettkampf der hessischen Reitvereine im Olympiastützpunkt Hessen-Preis mit der Applauswertung powered by HIT RADIO FFH. Und am Donnerstag ist auch die dritte Disziplin, der Fahrsport, in der Festhalle zu Gast. Die Team Driving Competition powered by Tec Control bringt Vier- und Zweispänner als Mannschaft in die Arena. Zwei Mannschafts-Europameister der Vierspänner sind mit Georg von Stein (Modautal) und Michael Brauchle (Lauchheim) dabei. Anschnallen und mitfiebern ist die Devise…

Karten sichern!
Noch gibt es Karten für Frankfurts Kultturnier ab sieben Euro aufwärts. Je nach Turniertag und Veranstaltungsabschnitt differieren die Preise. Zu sehen bei https://festhallenreitturnier.reservix.de/events. Wer nicht online unter www.reservix.de buchen möchte, kann Karten auch an allen Reservix-Vorverkaufsstellen erwerben.