Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 17.06.2021

Werbung
Werbung

International Telekom Beethoven Competition Bonn 2021

Preisträgersoirée im Beethoven-Haus gibt den Auftakt

von Ilse Romahn

(31.05.2021) Mit 101 Bewerbern ging die Bewerbungsphase für die International Telekom Beethoven Competition 2021 zu Ende. Damit weist der internationale Pianistenwettbewerb erstmals mehr als 100 Bewerber aus und bricht den bisherigen Rekord der Jahre 2011 und 2015, in denen jeweils 95 Pianisten und Pianistinnen ihr Interesse an dem Wettbewerb bekundeten.

Die 43 Pianistinnen und 58 Pianisten stammen aus 25 Nationen: Australien, China, Deutschland, Frankreich, Georgien, Italien, Japan, Kanada, Lettland, Madagaskar, Mexiko, Ossetien, Österreich, Philippinen, Polen, Russland, Serbien, Spanien, Südkorea, Taiwan, Tschechien, Ukraine, USA, Vietnam und Weißrussland.

Den Auftakt zur International Telekom Beethoven Competition Bonn 2021 bildet die Preisträgersoirée mit Yuto Takezawa und Shihyun Lee am 16. Juni um 20 Uhr im Kammermusiksaal des Beethoven-Hauses Bonn. Der Japaner Yuto Takezawa ist zweiter Preisträger der International Telekom Beethoven Competition 2019; die Südkoreanerin Shihyun Lee erhielt im selben Jahr den dritten Preis. Auf dem Programm stehen Werke von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven und Robert Schumann.

Im Rahmen des Konzertes werden die Namen der 28 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des kommenden Wettbewerbs erstmals öffentlich bekannt gegeben. Die International Telekom Beethoven Competition 2021 findet vom 2. bis 11. Dezember in Bonn statt.

Durch die aktuell geltenden Pandemiebeschränkungen wird das Konzert im Live Stream zu hören und zu sehen sein. Am 16. Juni ab 20 Uhr überträgt die Telekom das Konzert live auf der Homepage des Wettbewerbs unter www.telekom-beethoven-competition.de

https://www.telekom-beethoven-competition.de/itbcb-de