Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 16.04.2024

Werbung
Werbung

Initiative Hessenfilm: Politik und Filmbranche im Austausch

von Ilse Romahn

(18.03.2024) Am Mittwoch, 6. März 2024, präsentierte sich die Brancheninitiative Hessen Film in der Caligari Filmbühne Wiesbaden den neuen politischen Entscheidungstragenden in Hessen.

Mit eindrucksvollen Bildern und Zahlen zeigte die Initiative Hessen Film, dass Hessen zunehmend zu einem attraktiven Film- und Medienland wird: 890 Unternehmen (+4% in 2021) generieren mit rd. 3800 Erwerbstätigen (+15 % in 2022) insgesamt 793 Millionen Euro Umsatz (+18 % in 2021). Die Zahl der Dreh- und Animationstage stieg auf 1046 (+22% in 2023). Die 126 Kinos im Land verkauften 2022 rund 7,3 Millionen Tickets und machten damit 102 Millionen EURO Umsatz. Dazu kommen noch 34 Film- und Medienfestivals und eine starke Weiterbildungslandschaft.

Moderatorin Jenni Zylka, Filmjournalistin und Kuratorin, befragte Jakob Zapf, Produzent und Sprecher der Initiative Hessen Film, zu Projekten, Produktionen und Förderung, Johanna Süß, Vertreterin der Festivals und des Film- und Kinobüros, zu Kinos, Festivals und Brancheneinstieg und Anna Schoeppe, Geschäftsführerin der Hessen Film & Medien, zu der aktuellen Situation der Hessischen Filmförderung.

Unter den Gästen waren Christoph Degen, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wissenschaft, Forschung, Kunst und Kultur, Bijan Kaffenberger, kulturpolitischer Sprecher der SPD im Landtag, Hildegard Förster-Heldmann, Sprecherin für Kultur der Grünen im Landtag, und MdB Martin Rabanus, SPD, stellvertretendes Mitglied im Kulturausschuss sowie viele Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Ministerien und Verbänden.

Die fortschrittliche Förderpolitik in Hessen macht das Land zunehmend attraktiv auch für nicht-hessische Produktionen. Von 2019 bis 2022 erhöhten sich die Antragszahlen um 20%, das Antragsvolumen sogar um 35%, bei einer netto sinkenden Fördersumme. Es gilt einen Ausgleich zu finden, zwischen nationaler und internationaler Promotion für Hessen und der verlässlichen weiteren Stärkung der wachsenden Filmszene in Hessen.

Die Initiative Hessen Film vertritt Filmwirtschaft, Filmkultur und Filmbildung in Hessen und besteht aus den Verbänden Vereinigung Hessische Filmwirtschaft e.V., AG DOK e.V. Hessen, Film- und Kinobüro Hessen e.V., Filmhaus Frankfurt e.V., Junge Generation Hessischer Film sowie Verbund der hessischen Filmfestivals.

Die Vereinigung der Hessischen Filmwirtschaft repräsentiert die maßgeblichen Produktions-, Postproduktions- und Technikunternehmen in Hessen, fördert den filmwirtschaftlichen Gedanken- und Erfahrungsaustausch und stärkt die Zusammenarbeit in der Branche.
www.vhfw.de

Das Film- und Kinobüro Hessen setzt sich seit über 40 Jahren für die Filmkultur ein. Ehemals Initiator und Träger der kulturellen Filmförderung stärkt es heute durch seine filmpolitische Projekt- und Netzwerkarbeit den hessischen Festivals, Filmschaffenden und Kinos den Rücken.
www.film-hessen.de