Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 25.10.2021

Werbung
Werbung

Indian Summer mit Naturhäuschen.de

Fünf besondere Ferienunterkünfte für den Herbst in der Natur

von Ilse Romahn

(28.09.2021) Der Sommer brachte viel Regen, Wind und kalte Tage, dafür zeigt sich der Spätsommer von seiner besten Seite. Die Herbstferien stehen schon bald vor der Tür und wo könnte man die besser verbringen als abseits vom Mainstream und dafür mitten in der Natur.

Häuschen Amsterdam, Niederlande.
Foto: www.naturhaeuschen.de
***

Ob in den Niederlanden, Belgien oder im eigenen Land, ob verlängertes Wochenende oder gleich eine ganze Woche – in einem Naturhäuschen ist man auf jeden Fall für sich und kommt vollkommen zur Ruhe. Naturhäuschen.de stellt fünf Häuser vor, um den Herbst in der Natur zu verbringen, die Seele baumeln zu lassen und die letzten Sonnenstrahlen des Indian Summers zu genießen.

Verborgene Oase in Amsterdam
Diese versteckte Oase befindet sich in einem 1.600 Quadratmeter großen, privaten Garten in Amsterdam. Trotz der Hektik der niederländischen Hauptstadt bietet dieses schöne Naturhäuschen mehr als genug Privatsphäre und Ruhe. Mit drei Schlafzimmern sowie einem geräumigen Wohn- und Esszimmer bietet es Platz für vier Personen. Während eines köstlichen Abendessens können Urlauber auf der Terrasse Platz nehmen und den Blick über die grüne Landschaft von Amsterdam schweifen lassen. Und das Beste: Hier können sie in Ruhe einen atemberaubenden Sonnenuntergang inmitten der Natur genießen. Ein perfekter Abschluss des Indian Summers.

Kurzurlaub in den belgischen Wäldern
Am Rande der belgischen Wälder in der Region Luxemburg befindet sich ein weiteres Naturhäuschen für eine entspannte Auszeit im Herbst. Mit zwei Schlafzimmern und einem großzügigen, offenen Wohnraum ist dieses freistehende Ferienhaus mit allem Komfort ausgestattet, den es dafür braucht. Das Haus ist von einem großen Wald umgeben – wenn sich im Herbst die Blätter bunt färben, ist es hier für ausgiebige Sparziergänge besonders schön. Nach einem Tag mitten in der Natur können Urlauber am Abend mit einem Drink in der Hand die Wärme der knisternden Feuerstelle vor dem Naturhäuschen bis in die späten Stunden genießen.

Übernachten im wunderschönen Landschaftsgarten
Grüne Oasen mit Bäumen und weiten Wiesen sowie die Deiche von Nete in der belgischen Region Antwerpen sind von diesem Naturhäuschen aus zu Fuß erreichbar. Hier können Urlauber ganz in die Natur eintauchen und sich erholen. Im Inneren sorgen das Samtsofa, Holzmöbel und viele Grünpflanzen für ein gemütliches Interieur. Sonne genießen steht hier ganz vorne auf dem Programm – ob durch die großen Fenster, durch die die Sonnenstrahlen dringen, oder entspannt auf der Südterrasse.

Einzigartige Tiny House in der Natur von Zeeland
Dieses einzigartig gestaltete Naturhäuschen liegt mitten in der Natur Zeelands. Das Interior dieses Öko-Tiny-House gleicht einem echten Designhaus: Die trendigen Möbel, die besondere Decke und die Regendusche sorgen für ein luxuriöses Feeling. Die einzigen Geräusche, die Urlauber hier hören, sind das Zwitschern der Vögel und das Geräusch des Windes, der durch die Bäume bläst. An der Vorderseite der Hütte befindet sich eine Holzterrasse, auf der sie bei einem guten Glas Wein den Sonnenuntergang genießen können.

In Nachbarschaft mit Alpakas
Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Bayerisch-Schwaben steht das letzte Naturhäuschen. Das stylische Tiny House, umgeben von Wäldern, Tälern und Flüsschen, ist der ideale Ausgangspunkt für Spaziergänge, Wanderungen, Biketouren oder einfach zum Abschalten. Nach einem aktiven Tag in der Natur können Urlauber diesen im Tiny House ausklingen lassen – ausgestattet ist das Naturhäuschen mit einem offenen Wohn- und Essbereich, einer Küche und Bad. Auf der zweiten Etage befindet sich ein großes Bett mit traumhafter Aussicht über die Alpakaweide, die sich direkt neben dem Naturhäuschen befindet.    

Eine große Auswahl an weiteren besonderen Naturhäuschen finden Interessierte unter www.naturhaeuschen.de.