Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 22.09.2021

Werbung

In Weilbach is‘ im 25. Jahr die 25. lila-gelbe Kerb

von Adolf Albus

(27.07.2021) Die Kerbeborsch 6091 Weilbach e.V. laden zur 25. Weilbacher Kerb ans Haus am Weilbach ein. Die Pandemie ist an nichts und niemandem spurlos vorbei gegangen. So musste auch unsere Kerb im letzten Jahr leider ausfallen. Mit großem Einsatz und Leidenschaft hatten wir mit unseren Kerbepaketen versucht, allen Kerbefreunden dennoch ein kleines Kerbegefühl zu vermitteln und ihnen die Kerb nach Hause zu bringen.

Das Jahr 2021 sieht pandemiebedingt nicht viel besser aus. Wir haben aufgrund niedriger Inzidenzen allerdings die Möglichkeit, eine kleine Kerb zu veranstalten. Deshalb hat der Verein mit viel Hingabe ein Programm erstellt. Wir laden ein zur Weilbacher Kerb 2021 von Freitag, 20. bis Sonntag, 22. August.  

Rund um das Haus am Weilbach bietet der Verein wieder ein schönes Programm an. Für Speis und Trank ist wie gewohnt gesorgt.

Am Kerbefreitag, dem 20. August, wollen wir mit dem allseits bekannten Alleinunterhalter Tobi Bartel wieder einen Traditionsabend anbieten. Dabei servieren wir hessische Spezialitäten im geschätzten Rahmen der Weilbacher Kerbeborsch. Der Beginn ist bereits um 18 Uhr, so dass alle Freunde und Gönner herzlich zum Abendessen willkommen sind.

Der Kerbesamstag wird mit einem Mittagessen auf dem Kerbeplatz beginnen und abends seinen Höhepunkt mit dem Kerbetanz finden. Wir haben die Liveband „Spit“ verpflichtet und laden zu unserem Open-Air-Kerbetanz ab 19 Uhr ein. Wir planen auch rund um den Nachmittag und informieren hierzu gesondert.

Der Kerbesonntag wird wie gewohnt um 10:30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst am Haus am Weilbach beginnen. Der Frühschoppen schließt sich direkt an um ca. 11:15 Uhr. In gewohnt schöner lila-gelben Atmosphäre erwarten Sie gute Laune, Speis und Trank und gut gelaunte Kerbeborsch, die Ihnen im Anschluss ab 13 Uhr Kaffee und Kuchen servieren werden. Natürlich gehen die Einnahmen aus dem diesjährigen Kerbekaffee wieder zu Gunsten des Vereins „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e. V.“, den wir traditionell unterstützen.

Leider wird die Kerb pandemiebedingt schon am Sonntagabend zu Grabe getragen. Die Aufstellung zur Kerbeverbrennung mit Fackelzug ist um 19 Uhr am Haus am Weilbach.

Leider fallen in diesem Jahr einige Traditionen, wie der Gickelschlag, den Pandemiebedingungen zum Opfer. Wir werden dennoch ein kleines Fest auf die Beine stellen, welches mit strikten Hygieneauflagen ein klein wenig Freude in den Stadtteil bringen soll. Wir versprechen Ihnen: wir holen all die schönen Momente im nächsten Jahr nach.

Der Vorsitzende Matthias Theis freut sich über die aktuellen Planungen des Vereins zu einer kleinen Kerb. „Mit den aktuellen Inzidenzen in Flörsheim und im Landkreis ist es uns möglich, zumindest eine kleine Weilbacher Kerb anzubieten. Viele lechzen nach geselligen Treffen und wünschen sich wieder gute Gespräche. Im Rahmen der notwendigen Bestimmungen in puncto Hygiene und Abstand werden wir unser Möglichstes tun, eine schöne Weilbacher Kerb zu feiern“.

Der Kerbeverein an sich ist bekannt für tolle Ideen, aus den Bedürfnissen der aktuellen Zeit und einem Traditionsbewusstsein heraus schöne Veranstaltungen anzubieten, die beides in Einklang bringen. In diesen Zeiten, in denen Gleichgültigkeit und Beliebigkeit manchen wichtiger ist als ein Ehrenamt, setzt sich der starke Verein mit starker Jugend schon im 26. Jahr seines Bestehens für eine gute Weilbacher Kerb ein.

Das aktuelle Kerbeheft in einer kleinen Variante wird in der Woche vor der Kerb kostenfrei an alle Weilbacher Haushalte verteilt. Der Juxplatz mit den Fahrgeschäften, welcher üblicherweise in der Schulstraße zwischen Grundschule und Weilbachhalle aufgebaut wird, muss dieses Jahr leider entfallen.