Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 28.09.2021

Werbung
Werbung

In die deutsche weite Welt

Roadtrip zu kleinen Gemeinden mit großem Namen

von Ilse Romahn

(26.07.2021) Das Fernweh wächst, doch kann es derzeit aufgrund der Pandemie nicht wirklich gestillt werden. Vielerorts ist das Reisen eingeschränkt, der Besuch ferner Länder kaum möglich. Jedoch sind Ägypten, Amerika oder Grönland näher als man denkt und binnen weniger Stunden einfach per Mietwagen zu erreichen.

Infographik budget_map_Deutschland
Foto: Budget Autovermietung
***

Denn all diese Orte liegen in Deutschland und warten nur darauf, von neugierigen Weltenbummlern entdeckt zu werden. Eine Auswahl kleiner Gemeinden mit großem Namen für einen ungewöhnlichen Roadtrip in die deutsche weite Welt hat die Budget Autovermietung Deutschland zusammengestellt. 

Amerika & Rußland (Niedersachsen)
Von Spannungen zwischen Amerika und Rußland ist in Niedersachsen nichts zu spüren. Denn die beiden Ortschaften sind lediglich einen Kilometer voneinander entfernt. Sie zählen zusammen rund 300 Einwohner und pflegen ein friedliches Miteinander. Amerika verdankt seinen Namen Kolonisten, die sich dort ansiedelten und aufgrund von Geldmangel nicht in das richtige Amerika auswandern konnten, während die Bezeichnung Rußland auf den kargen Boden zurückzuführen ist. Über drei Wanderwege erkunden Touristen die beiden Ortsteile und erhalten bei Vollzug sogar eine Urkunde. 

Ägypten (Nordrhein-Westfalen) 
Den Ruf des Pharaos haben gleich mehrere Gemeinden in Deutschland gehört, denn es gibt insgesamt drei Ägyptens: eines in Bergkamen, eines im niedersächsischen Neuenkirchen und das Dritte im Münsterland. Letzteres ist drei Kilometer lang und zählt rund 40 Einwohner. Windräder und Maisfelder beherrschen hier das Bild, keine Pyramiden in der Wüste. Woher der Name kommt? Eine Erklärung lautet, dass es an dem einst dichten Wald liegen könnten, der im Dreißigjährigen Krieg als Versteck für Pferde und Kühe vor Plünderern diente. Was der Wald für die Tiere war, bedeutete Ägypten für Maria und Josef, die ihren Sohn dort versteckten. 

Bethlehem (Bayern)
Nicht so reich wie zu Zeiten von König David im fernen Bethlehem, sondern bettelarm sollen einst die Bewohner der bayerischen Gemeinde Bethlehem gewesen sein. So hieß der Ortsteil von Lengenwang bis ins 19. Jahrhundert noch Bettelheim, bevor er in Bethlehem umbenannt wurde. Er befindet sich im Allgäuer Voralpenland und kann über vier Themen-Wanderwege, die am Bahnhof starten oder enden und mit Erlebnisstationen und Infotafeln ausgestattet sind, erreicht werden. 

Grönland (Schleswig-Holstein)
Üppige grüne Felder beherrschen die Landschaft um Grönland im Schleswig-Holstein. Und dieser Umgebung verdankt der Ort mit seinen rund 200 Einwohnern auch seinen Namen, denn Grönland heißt auf Plattdeutsch Grünland. Im schleswig-holsteinischen Grönland gibt es keine Eisschollen, dafür dürfen sich Besucher hier an einer eigenen Spezialität, einem Hefegebäck mit Eierschaum, erfreuen.

Philadelphia (Brandenburg)
Das brandenburgische Philadelphia hat seinen Namen der Vorliebe des Preußenkönigs Friedrich II zu verdanken, der im 18. Jahrhundert brachliegendes Land in Brandenburg besiedeln ließ. Weil die Kolonisten eine Petition gegen den vorgesehenen Namen Häufchen einreichten, benannte Friedrich diesen kurzerhand in Neu Philadelphia um. Heute zählt das Dorf rund 300 Einwohner und hat nichts mit der amerikanischen Stadt in Pennsylvania gemein, keine hupenden Autos oder Wolkenkratzer, dafür gackernde Hühner, kleine Häuser sowie eine Post, eine Gaststätte und unberührte Natur.

„Da Auslandsreisen in diesem Jahr erneut nur eingeschränkt möglich sind, ist Kreativität für den Urlaub im eigenen Land gefragt. Und dafür bietet sich diese andere Art von Roadtrip bestens an. Wir wollen Menschen bei der Planung dazu inspirieren, über den Tellerrand hinauszudenken und sich auf eine lustige Reise zu freuen, wenn die Einschränkungen dies zulassen“, sagt Alexander Schuricht, General Manager der Avis Budget Autovermietung in Deutschland und führt weiter aus: „Wenn Sie ein Auto mieten, haben Sie die Freiheit, sicher und bequem an Orte zu fahren, die mit anderen Verkehrsmitteln nicht erreichbar sind. Und im Gegensatz zu anderen Transportmitteln bleibt die eigenständige Entscheidung, wer mitfährt.“ Auch die Storno- und Änderungsbedingungen sprechen für einen Mietwagen von Budget, denn sie wurden den aktuellen Gegebenheiten angepasst. So können Buchungen bis zu 24 Stunden vor dem Anmiettag kostenlos storniert werden. 

Budget Deutschland bietet jetzt noch bis zu zehn Prozent Ersparnis auf die Buchung eines Mietwagens:
https://www.budget.de/Sonderangebote/Deutschland-Angebote/Vorauszahlungsrabatt

www.budget.com