Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 04.07.2022

Werbung
Werbung

Impfungen bereiten auf den Ernstfall vor

Das PatientenForum: Abwehr noch vor dem Angriff

von Norbert Dörholt

(19.05.2022) Mit der grundsätzlichen Wirkung von Impfungen beschäftigt sich der Bundesverband für Patienten- und Versicherteninteressen "Das PatientenForum" e.V., Mainz, in seinem neuen Infobrief "Aufgepasst & Hergehört". Führende Gesundheitsorganisationen, so heißt es dort, weisen regelmäßig darauf hin, dass Impfungen den Abwehrmechanismus des Körpers unterstützen. Sie sorgen dafür, dass rechtzeitig eine Abwehr gegen Krankheitserreger aufgebaut wird.

Manfred Pfeiffer, Geschäftsführ des Bundesverbands für Patienten- und Versicherteninteressen e.V., beschäftigt sich mit dem grundsätzlichen Nutzen von Impfungen.
Foto: Pressestelle Das PatientenForum e.V.
***

"Dies geschieht", so schreibt der Geschäftsführer des 11.000 Mitglieder zählenden Verbands Manfred Pfeiffer, "noch bevor die Erreger in den Körper einzudringen versuchen. Wenn der Erreger später angreift, ist das Immunsystem darauf vorbereitet und kann sich gegen Erreger erfolgreich zur Wehr setzen. Bestimmte Zellen im Körper sorgen dafür, dass sich der Körper viele Jahre, mitunter sogar lebenslang, an einen Angreifer erinnert und ihn gegebenenfalls unwirksam machen kann."

Impfungen, so Pfeiffer weiter, seien Maßnahmen zur aktiven Immunisierung. Sie regten das körpereigene Immunsystem an, Antikörper gegen Antigene zu bilden. Antigene seien Krankheitserreger oder Bestandteile des Krankheitserregers. Die aktive Immunisierung schütze für einen längeren Zeitraum.

Pfeiffer: "Wenn kein Impfstoff zur Verfügung steht oder der Körper einer bereits ausgebrochenen Erkrankung nicht selbständig Herr werden kann, benötigt er sofort Schutz. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, statt des Antigens sofort Antikörper zu verabreichen. Eine solche passive Immunisierung, bei der der Körper die schützenden Antikörper nicht selbst produziert, überbrückt allerdings nur eine akute Gefahr, denn sie werden nicht vom Körper nachgebildet, wenn sie abgebaut sind."