Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 16.04.2021

Werbung
Werbung

Impfmöglichkeit für erweiterte zweite Priorisierungsgruppe

von Adolf Albus

(02.03.2021) Bürgermeister Dr. Bernd Blisch dankt der Landesregierung für den Vorstoß, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Kindertagesbetreuung und auch der Ordnungspolizei in die zweite Priorisierungsgruppe aufzunehmen und so eine zeitnahe Impfung zu ermöglichen.

„Schnelle Impfungen besonderer Personengruppen schützen nicht nur die Geimpften, sondern alle die, die den Kontakt haben“, betont Blisch die Wichtigkeit der Impfung insbesondere mit Hinweis auf Erzieherinnen und Erzieher, für die beim täglichen Aufeinandertreffen mit Kindern die Einhaltung von Abstandsregeln naturgemäß nicht möglich ist.

Die Organisation der Sammeltermine erfolgt über das Gesundheitsamt des Main-Taunus-Kreises, das bereits in Kontakt mit den Kommunen getreten ist, um den konkreten Bedarf zu ermitteln und die Impfung in der Bevölkerung voranzutreiben.