Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 04.07.2022

Werbung
Werbung

Im Sommer die Beatles in Hamburg erleben

von Ilse Romahn

(20.06.2022) Die Beatles starteten 1960 ihre Karriere in Hamburg. In kaum einer anderen Stadt sind sie öfter aufgetreten, keine andere Stadt prägte sie mehr und keinen anderen Kiez kann man so gut auf ihren Spuren entdecken wie St. Pauli. Diesen Sommer gibt es hierfür gleich zwei Anlässe: bis 31. Juli wird das Beatles Musical „all you need is love“ im St. Pauli Theater aufgeführt. Und am 19. Juni feierte Hamburg den 80. Geburtstag von Paul McCartney.

Beatles-Skulpturen am Beatles-Platz in Hamburg
Foto: Mediaserver Hamburg / Konstantin Beck
***

Vor 62 Jahren startete Paul McCartney mit den Beatles in Hamburg, im Indra Club, die größte popmusikalische Karriere aller Zeiten. An keinem Ort der Welt spielten sie mehr als hier – 1.200 Stunden auf Hamburger Bühnen, 281 Konzerte und fünf Engagements in vier verschiedenen Clubs. Die monatelangen Engagements und endlosen Nächte in den Clubs auf St. Pauli machten die Beatles zu einer professionellen Live-Band, hier trafen sie auf Ringo Starr, hier formten sie ihren Stil und fanden den Haarschnitt, der zu ihrem Markenzeichen wurde. „We grew up in Hamburg, not Liverpool“, sagte John Lennon später. Überall auf St. Pauli kann man auf den Spuren der Beatles wandeln und oftmals in den gleichen Music-Clubs neue Bands entdecken. Der Geburtstag von McCartney und ein Beatles-Musical im St. Pauli Theater bieten im Juni und Juli zusätzliche Anlässe, Hamburg auf den Spuren der Fab Four zu entdecken.    

Erfolgs-Musical um die legendären Beatles auf den Kiez
Die Musical-Biographie „all you need is love!” bringt den Zauber der 60ziger zurück auf die Bühne. Coronabedingt ist die Produktion nun erst 2022 in Hamburg, dem Geburtsort der Beatles, zu sehen und zwar vom 7. bis 29. Juni sowie 5. bis. 31. Juli im St. Pauli Theater - mitten auf dem Hamburger Kiez. In dem Erfolgs-Musical überzeugen die Künstler nicht nur durch ihren professionellen Live-Gesang, auch ihr Schauspieltalent kommt in den wiederkehrenden Sprechepisoden und Kurzgeschichten zur Geltung. Authentische Kostüme und historische Videoeinspielungen machen die Illusion perfekt und versetzen das Publikum zurück in die 60er-Jahre. Die Zuschauer können jenes legendäre Jahrzehnt nachempfinden, in dem die Beatles scheinbar mühelos einen Welthit nach dem anderen aus dem Ärmel schüttelten und die Konkurrenz schier zur Verzweiflung brachten. 

Um Hamburg auf den Spuren der Beatles zu entdecken, bietet die Hamburg Tourismus GmbH ein „Beatles-Package“ für den Zeitraum an. Im Reisepaket „All you need is Love - Das Beatles-Musical“ sind eine Übernachtung im ausgewählten Hotel inkl. Frühstück, ein Musical-Ticket in der gewählten Preiskategorie und eine Hamburg CARD (3 Tage) – dem Entdeckerticket für freie Fahrt mit Bus und Bahn im Wert von 28,90 Euro - enthalten. Preise starten ab 93 Euro pro Person. Das Paket ist telefonisch unter (040)30051720 buchbar. Dort finden sich auch noch weitere Beatles-Tipps, Touren und Informationen rund um die Fab Four in Hamburg. 

Hamburg als Sprungbrett für Musiktalente
Auch heute noch ist der Spirit der Beatles in Hamburg allgegenwärtig – nicht nur auf thematischen Stadtführungen, wie der musikalischen Beatles-Tour mit Stefanie Hempel, sondern vor allem in den unzähligen Live-Musikclubs der Reeperbahn und auf den Musik-Festivals der Stadt. So ist das Reeperbahn Festival als Europas größtes Club-Festival jedes Jahr im September das perfekte Sprungbrett für Newcomer-Bands, die teilweise auf den gleichen Bühnen performen, auf denen die Beatles schon vor 60 Jahren spielten.

Mehr über die Musikmetropole Hamburg unter www.hamburg-tourismus.de/musik.