Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 25.06.2024

Werbung
Werbung

Im Palmengarten dreht sich alles um die Rose

Romantische Rosenlandschaften und buntes Gartenfest

von Ilse Romahn

(31.05.2024) Ein Spaziergang durch den Palmengarten ist zu allen Jahreszeiten romantisch – doch Anfang Juni ganz besonders: In allen Ecken des Gartens liegt der süße Duft der Rosen in der Luft. Rund um das Haus Rosenbrunn steht der Rosengarten in voller Blüte, und auch die Galerie am Palmenhaus hat sich in eine bezaubernde Rosenlandschaft verwandelt.

Bildergalerie
Rosenschau im Palmengarten (1)
Foto: Palmengarten Frankfurt
***
Rosenschau im Palmengarten (2)
Foto: Palmengarten Frankfurt
***

„Die Rose fasziniert die Menschen seit Jahrtausenden. Sie ist die meistverkaufte und -besungene Blume, spielt eine Rolle in Religion und Mythologie, symbolisiert die Liebe. Mit großer Vorfreude erwarten wir jedes Jahr ihre Blüte und ihren betörenden Duft“, sagt Klima- und Umweltdezernentin Rosemarie Heilig. „Die Gärtnerinnen und Gärtner setzen jedes Jahr aufs Neue mit Leidenschaft und Geschick die ‚Königin der Blumen‘ im Palmengarten in Szene. Es ist immer wieder eine Freude, durch diese Vielfalt an Rosen zu spazieren und sich für den eigenen Garten oder Balkon inspirieren zu lassen.“
 
Bei der Auswahl der Kletter-, Strauch- und Stammrosen haben die Gärtnerinnen und Gärtner auf besonders robuste Sorten geachtet, die widerstandsfähig gegenüber Witterungseinflüssen und Blattpilzen sind. Auch zahlreiche insektenfreundliche Rosen mit ungefüllten Blüten schmücken die Galerie. Begleitet werden sie von einer Vielzahl blattschöner Pflanzen, darunter verschiedenste Gehölze mit unterschiedlichen Laubausfärbungen.
 
„Zu unserem Gartenfest am zweiten Juni-Wochenende wird die Rosenschau sogar noch prächtiger. Dann wird die Ausstellung zusätzlich mit einigen ausgewählten Rosengestecken geschmückt“, sagt Palmengarten-Direktorin Katja Heubach. „Für unsere Blumenschauen haben wir früher sehr viele Schnittblumen verwendet. Darauf verzichten wir seit einigen Jahren, ganz im Sinne unseres Nachhaltigkeitskonzepts. Lebendige Rosen in Töpfen erfreuen auch einfach länger!“
 
Am Samstag, 8. Juni, und Sonntag, 9. Juni, erwartet die Besucherinnen und Besucher ein buntes Programm mit Musik von „trois á la fois“, „Evas Apfel“, „The JLF Project“, „Salma mit Sahne“, „Grieben singt…“, „ELDA“ und „Gnawa Electric Laune“. Für fröhliche Stimmung sorgt am Samstagnachmittag außerdem der Circus Rambazotti, der mit Gärtnerclowns und Luftakrobatinnen und -akrobaten durch den Garten zieht. Unter fachlicher Anleitung können die Besucherinnen und Besucher auch selbst probieren, auf dem Seil zu tanzen und zu jonglieren. Führungen zu Rosen sowie verschiedene Verkaufs- und Aktionsstände runden das Programm ab. Der Besuch des Gartenfests ist im Eintritt inbegriffen. Das Programm beginnt an beiden Tagen um 11 Uhr.
 
Wer will, kann sich nach Ende der Festtage ein Stück der Rosenschau mit nach Hause nehmen: Am Montag, 10. Juni, stehen die Rosen aus der Ausstellung zum Verkauf.
 
Das vollständige Programm der Rosentage findet sich unter palmengarten.de