Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 16.05.2022

Werbung
Werbung

Im Impfzentrum auch kurzfristige Termine buchbar

von Ilse Romahn

(14.01.2022) Impfen, ganz spontan? Das ist kein Problem, denn im Impfzentrum Frankfurt können Termine auch erst ein oder zwei Stunden im Voraus gebucht werden. Täglich wird dort von 7 bis 21 Uhr geimpft, da ist für jeden ein passender Termin dabei.

„Wer gerade in der Stadt unterwegs ist und sich spontan impfen lassen möchte, kann sich gerne auch kurzfristig einen Termin bei uns holen“, sagt der Leiter des Frankfurter Gesundheitsamtes und des Impfzentrums, Dr. Peter Tinnemann. „Eine Impfung im Impfzentrum muss nicht Wochen im Voraus gebucht werden. Kommen Sie gerne mit Termin auch noch am selben Tag vorbei – egal ob für eine Auffrischungsimpfung oder für eine Erst- und Zweitimpfung.“

Um die Wartezeiten für alle nicht unnötig zu verlängern, wird darum gebeten, nur mit Termin zum Impfzentrum zu kommen – es sind genügend Termine für alle frei.

Das Impfzentrum befindet sich in der Messehalle 1.2. Der Zugang bei Anreise aus der Stadt erfolgt über den Eingang City in der Friedrich-Ebert-Anlage. Es empfiehlt sich die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Derzeit wird fast ausschließlich der Impfstoff Spikevax von Moderna verimpft. Hiervon ausgenommen sind Personen unter 30 Jahren und Schwangere, die gemäß STIKO-Empfehlung auch weiterhin mit dem Impfstoff Comirnaty von BioNTech geimpft werden.

Termine im Impfzentrum können unter terminland.de/impf-frankfurt/online/Impfzentrum_Messe_Impfung_ab_12_Jahre gebucht werden.

Für Kinder unter zwölf Jahre erfolgt die Anmeldung unter terminland.de/impf-frankfurt/online/Impfen_Kinder_unter_12_Impfzentrum.

Darüber hinaus finden auch im Januar wieder zahlreiche Sonderimpfaktionen statt. Beispielsweise in der B-Ebene der Hauptwache, im Personal- und Organisationsamt, in der Hans-Böckler-Schule, im Kinder- und Familienzentrum Al Karama (Nordwestzentrum) und an vielen weiteren Standorten, stehen Impftermine zur Verfügung. Bei den Sonderimpfaktionen wird mit dem Impfstoff von Moderna geimpft.

Die Anmeldung ist unter frankfurt.de/sonderimpfaktionen zu finden. Dort stehen auch alle Termine der Sonderimpfaktionen.

Es wird darum gebeten, das Aufklärungsmerkblatt sowie den Anamnesebogen mit Einwilligungserklärung bereits ausgedruckt und ausgefüllt mitzubringen. Die Dokumente können im Vorfeld unter rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Aufklaerungsbogen-Tab.html heruntergeladen werden.

Zusätzlich sollte, falls vorhanden, Impfausweis und Krankenkassenkarte, ein Ausweisdokument und die Terminbestätigung bereitgehalten werden.

Weitere Informationen zum Impfen sind auf der Website der Stadt Frankfurt unter frankfurt.de/coronaimpfung erhältlich.