Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2020

Werbung
Werbung

Illegale Abfallbeseitigung in Griesheim

von Ilse Romahn

(10.09.2020) Insgesamt 36 nicht zugelassene Kraftfahrzeuge, viele davon fahruntauglich, mit Abfällen und Metallschrott gefüllt oder als Schlafplatz genutzt. Dies ist die Bilanz eines Einsatzes der Stadtpolizei des Ordnungsamtes auf einem großen Parkplatz an der Mainzer Landstraße in Griesheim. Zudem wurde ein Transporter mit seit April 2019 abgelaufenem Versicherungsschutz aus dem Verkehr gezogen.

Nicht zugelassene Fahrzeuge dürfen nicht im öffentlichen Verkehrsraum abgestellt werden. Bei der hier festgestellten hohen Anzahl an Fahrzeugen besteht der Verdacht, dass der Grundstückeigentümer eine illegale Abfallbeseitigungsanlage betreibt oder zumindest ungehindert zulässt. Die im Raum stehende Straftat wurde zur weiteren Prüfung an das Regierungspräsidium Darmstadt und das Polizeipräsidium Frankfurt abgegeben. Außerdem wurde die sofortige Beseitigung der Altautos angeregt, um Gefahren für die Umwelt und andere Parkplatznutzer zu vermeiden.

Sicherheitsdezernent Markus Frank sagt: „Nicht nur Kleinabfälle und illegale Sperrmüllhaufen im öffentlichen Raum machen schlechte Laune, sondern auch nicht zugelassene Fahrzeuge. Diese haben auf Frankfurts Straßen, Wegen und Plätzen nichts zu suchen. Mich freut, dass die Stadtpolizei auch hierauf ein wachsames Auge hat.“ (ffm)