Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 03.12.2021

Werbung
Werbung

Ihr Weihnachtsgeschenk für Frankfurter Kinder

Stadträtin Weber gibt den Startschuss für die diesjährige Weihnachtsaktion des Frankfurter Kinderbüros

von Ilse Romahn

(23.11.2021) In diesem Jahr koordiniert das Frankfurter Kinderbüro bereits zum 26. Mal die Aktion „Ihr Weihnachtsgeschenk für Frankfurter Kinder“. Frankfurter Bürgerinnen und Bürger können Kinder aus sozial benachteiligten Familien beschenken und so Wünsche in Erfüllung gehen lassen.

Sylvia Weber, Dezernentin für Bildung, Immobilien und Neues Bauen, sagt zur Aktion: „Ich freue mich sehr, dass sich die Frankfurterinnen und Frankfurter schon seit so vielen Jahren an dieser Aktion beteiligen. Sie alle übernehmen damit nicht nur gesellschaftliche Verantwortung viel wichtiger ist, dass sie damit Kinderaugen zum Strahlen bringen.“
 
Das Kinderbüro sucht in Zusammenarbeit mit sozialen Einrichtungen Kinder, die einen Wunschzettel ausfüllen möchten. Der Wert des Geschenkes liegt zwischen 20 und 25 Euro. In diesem Jahr werden erneut mehr als 5000 Kinder beschenkt.
 
Auf die Frage warum sich das Unternehmen Consus RE an der Aktion beteiligt, antwortet Niederlassungsleiter Till Diekmann: „Wir sind von der Aktion begeistert und freuen uns, dass wir mit unseren Räumlichkeiten zum Gelingen beitragen können.“
 
Die Wunschzettel hängen ab Montag, 22. November, für knapp drei Wochen in verschiedenen Geschäften und Volksbankfilialen in Frankfurt. Eine Übersicht dazu findet sich unter frankfurter-kinderbuero.de.
 
Bis Donnerstag, 16. Dezember, kann jede Bürgerin und jeder Bürger Frankfurts eine Wunschkarte vom Baum nehmen, den Wunsch erfüllen und das entsprechende Geschenk dann entweder in Geschäften, in denen die Karten hängen, oder im Kinderbüro abgeben.
 
Auch viele Firmen beteiligen sich, indem die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen die Wünsche erfüllen. Rechtzeitig vor Weihnachten werden dann alle Geschenke vom Kinderbüro eingesammelt, fehlende hinzugekauft und kurz vor Weihnachten an die Einrichtungen verteilt. So erhält jedes Kind sein persönliches Weihnachtsgeschenk.
 
„Lassen Sie uns gemeinsam den Kindern dieser Stadt eine Freude machen. Ich möchte mich schon jetzt bei allen Beteiligten und bei allen Frankfurter Bürgerinnen für das Mitmachen bedanken“, sagt die Dezernentin. (ffm)