Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 16.09.2021

Werbung
Werbung

HWB-Fußballcamp: Eintracht Frankfurt Fußballschule zu Gast in Hofheim

von Adolf Albus

(21.07.2021) Prominenten Besuch gab es am Wochenende im Sportpark Heide: Adler Attila, das Maskottchen von Eintracht Frankfurt, war zu Gast beim Camp der Eintracht Fußballschule

Bürgermeister Christian Vogt, Leiter der Fußballschule Charly Körbel und HWB-Geschäftsführer Norman Diehl begrüßten die Kinder zum HWB-Fußballcamp.
Foto: HWB
***

Die Hofheimer Wohnungsbau GmbH (HWB) hatte das Camp für 38 Kinder im Alter von 7 bis 14 Jahren ermöglicht. Der Leiter und Gründer der Fußballschule, Eintracht-Legende Charly Körbel, war am Sonntag selbst vor Ort, um den Fußball-Nachwuchs getreu dem Motto der Schule „Mit Spaß und Freude Fußball (er)leben“ anzuleiten. Das Mittagsessen organisierte die Gaststätte „Zur Turnhalle Marxheim“, für die die Unterstützung des Camps eine Herzensangelegenheit war.

„Wir wollten wenigstens einigen Mieterkindern dieses Jahr ein ganz besonderes Angebot ermöglichen, welches mit viel Spiel und Spaß verbunden ist. Beides ist durch die Corona-Pandemie viel zu kurz gekommen“, erklärte Bürgermeister und HWB-Aufsichtsratsvorsitzender Christian Vogt. HWB-Geschäftsführer Norman Diehl: „Uns ist es als Unternehmen sehr wichtig, hier in Hofheim für Hofheim aktiv zu sein. Dass heute die Hälfte der Kinder vom 1. FC 1957 Marxheim und die andere Hälfte aus HWB-Wohnungen kommt, entspricht diesem Ziel und macht den Tag perfekt.“ Bei allem Spaß ist Charly Körbel aber die Philosophie hinter dem Angebot sehr wichtig: „Wir wollen nicht nur kurzlebige Impulse setzen, sondern die fußballerischen Fähigkeiten der Kinder nachhaltig fördern. Ich denke, viele der Kinder konnten heute hier in Marxheim etwas für die Entwicklung ihres Spiels mitnehmen.“

s vor 20 Jahren ganz allmählich als Freizeitangebot für Kinder in den Schulferien begann, ist heute eine fest etablierte Institution innerhalb der Eintracht Frankfurt Fußball AG. Die Fußballschule boomt. Das Gerüst bilden die Feriencamps vor allem die Spieltagcamps im Vorfeld der Eintracht Heimspiele sowie die „On-Tour“-Veranstaltungen, wie das HWB-Camp in Marxheim. Getreu der ausgegebenen Devise „trainieren wie die Profis“, bekommen die Kinder während dieser Camps Unterricht in den Modulen Koordination, Technik, Torschuss, Spielform und Torwartspiel.