Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 12.08.2022

Werbung
Werbung

Humboldt-Pinguine brauchen unsere Hilfe

Vortrag von Dr. Christina Schubert am 2. August im Frankfurter Zoo

von Ilse Romahn

(27.07.2022) Sie sind sympathisch, ein wenig tollpatschig an Land aber mit wahren Superkräften ausgestattet, wenn es ums Schwimmen und Tauchen geht – Pinguine.

Humboldt-Pinguine
Foto: Zoo Frankfurt
***

Im Frankfurter Zoo sind sie neben den Erdmännchen die beliebtesten Patentiere. Das hilft ihnen aber alles nichts. Während die Tiere im Zoo ein behütetes Leben führen, kämpfen ihre Artgenossen in Chile und Peru ums Überleben.

Doch glücklicherweise gibt es viele engagierte Menschen, die den Humboldt-Pinguinen helfen. Zum Beispiel der Verein Sphenisco. Um dessen Arbeit zum Schutz der Tiere und deren Lebensräume geht es beim Dienstagsvortrag im Zoo am 2. August, 18.00 Uhr. Eintritt frei. Treffpunkt: Zooeingang Rhönstraße.

Das Besondere an diesem Abend: Bei gutem Wetter findet der Vortrag an der Pinguin-Anlage des Frankfurter Zoos statt. Im Anschluss gibt es eine kleine Weinprobe. Verkostet wird der Pinguin-Wein eines Pfälzer Weinguts, das die Arbeit von Sphenisco e.V. seit einigen Jahren mit Einnahmen aus dem Verkauf des Pinguin-Weins unterstützt.

www.zoo-frankfurt.de