Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 15.10.2021

Werbung
Werbung

Hugendubel und die bekannteste Marktfrau Hessens Lore Bäuscher setzen Zeichen

von Adolf Albus

(06.10.2021) Symbolfigur Lore Bäuscher und Hugendubel Frankfurt machen sich stark für eine saubere Innenstadt. Als Lore Bäuscher erfuhr, dass durch den Abriss des Gebäudes auch ihr Erdbeerstand betroffen war, den sie seit vielen Jahren vor dem Gebäude hatte, fragte sie im Hugendubel an und fand sofort Unterstützung.

„Ich habe Lore Bäuscher sofort unterstützt, als ich erfuhr, dass das Gebäude hinter ihrem Erdbeerstand abgerissen werden sollte und sie mich fragte, ob Sie Erdbeeren und Obst in unserem Buchgeschäft verkaufen könne, denn schließlich ist sie ein Publikumsmagnet für gesunde Ernährung; aber vor allem soll auch unsere Innenstadt sauber bleiben“, so Barbara Hammes, Leiterin des Frankfurter Hugendubel‘s Am Steinweg.

Marktfrau Lore Bäuscher ist nicht irgendwer, die 81-jährige ist das bekannteste Gesicht der hessischen Märkte, jeden Donnerstag und Samstag trifft man Sie an ihrem Stand an der Konstablerwache. Ihr Ladengeschäft betreibt sie seit mehr als 30 Jahren in Bockenheim. Obst und Gemüse verkauft sie direkt aus eigenem Anbau, nachhaltig und naturbelassen und von Hand angebaut. Lore Bäuscher ist eine wahre Symbolfigur Frankfurts, deshalb schrieben Jürgen Werner und Benedikt Eisenhardt ein Buch über Löre mit dem Titel „Der Markt ist meine Bühne“.

 „Mit dieser Aktion möchten wir ein Zeichen gegen Dreck, Verfall und Abwanderung in der Frankfurter Innenstadt setzen, denn das betrifft viele Frankfurter Bürger. Und das werden wir jetzt jährlich machen “, so Barbara Hammes.

Die Einnahmen werden jedes Jahr an die Armen und Obdachlosen gespendet. Die erste Spendenübergabe erfolgt am 13. Oktober um 13 Uhr an Bruder Paulus, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Franziskustreff.