Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 15.07.2024

Werbung
Werbung

Hotel Portixol im schönsten Viertel von Palma

Weil es am Meer einfach so schön ist …

von Adolf Albus

(10.07.2024) … verlängern Genießer den Sommer auf Mallorca. Wer einen kleinen Spaziergang aus dem Zentrum von Palma de Mallorca in Richtung des pittoresken Hafens von Portixol unternimmt, entdeckt das kleine, feine Hotel Portixol.

Hotelansicht
Foto: (Hotel Portixol)
***

Exklusiv im schönsten Viertel von Palma gelegen, nur zehn Autominuten vom Flughafen entfernt, ist das Boutiquehotel ein besonderer „Place to be“ auf der spanischen Mittelmeerinsel. Nur 25 Zimmer bietet das Portixol. Das Flair hier ist unverwechselbar und berührt die ästhetische Seele. Highlights der regionalen Kunst- und Designszene fügen sich im Portixol zu einem Interieur zusammen, das begeistert.

Dieses Haus beweist Stil und Individualität. Beinahe „nahtlos“ schließt das Restaurant an den eleganten Pool an, der Infinity-Blick schweift hinaus aufs Meer. Fast hat man hier das Gefühl, auf einem Boot zu sitzen und in See zu stechen, derart raffiniert ist die Restaurant-Area konzipiert. Ein Aperitif im Garten der Bar, unter üppigem Grün, anschließend im Restaurant Platz nehmen: Das Portixol ist ein Feinschmeckertreff, den Gourmets von nah und fern auf der Bucket-List haben.

Während andernorts schon die Herbstnebel ins Land ziehen, lassen es sich Gäste des Portixol auf der Sonnenterrasse so richtig gut schmecken und erfreuen sich der schönsten Seiten des Lebens. An den Outdoor-Pool mit Blick auf das blaue Meer schließt ein feines SPA an. Fahrräder und E-Bikes stehen bereit. Damit sind Hotelgäste umweltfreundlich und flexibel in Palma und im Hafen von Portixol unterwegs – zum Bummeln, zum Shoppen, zum Sightseeing u. v. m.

Nur 20 Autominuten trennen die Golfer von sechs first-class Golfplätzen rund um das Portixol, die das ganze Jahr über Saison haben (ermäßigte Greenfee für Hotelgäste). Sport und Leisure in der Meeresbrise, Strandleben, Kunst, Kulinarik und Kultur versüßen die Herbstmonate.