Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 29.01.2020

Werbung
Werbung

Hofheims Stadtrat Joachim Straßburger ist tot

Stadtrat Joachim Straßburger (Grüne) ist nach schwerer Krankheit verstorben.

von Adolf Albus

(09.01.2020) „Die Nachricht von seinem Tod macht uns sehr betroffen“, so Bürgermeister Christian Vogt und Stadtverordnetenvorsteher Andreas Hegeler. Sie sprachen der Familie des erst 60jährigen Kommunalpolitikers im Namen des Magistrats und der Stadtverordnetenversammlung ihr tief empfundenes Beileid aus.

„Mit Herrn Straßburger verlieren wir einen Magistrats-Kollegen, der die Ziele und Standpunkte der Grünen sehr engagiert, fachlich fundiert und an der Sache orientiert vertreten hat. Im Magistrat haben wir seine Gründlichkeit und seine sympathische, verbindliche Art sehr geschätzt. Wir alle haben sehr gehofft, dass er wieder gesund wird und wir ihn mittwochs in den Sitzungen sehen“, sagte Bürgermeister Vogt.

Auch Stadtverordnetenvorsteher Hegeler würdigte Straßburger, der sein Ehrenamt mit großer Ernsthaftigkeit und verlässlich ausgeübt habe. „Mit Joachim Straßburger verliert die Hofheimer Kommunalpolitik einen erfahrenen, leidenschaftlichen Mitstreiter, dem ein respektvolles Miteinander am Herzen lag. Sein allzu früher Tod berührt mich sehr" so Andreas Hegeler.

Joachim Straßburger war von 2006 bis 2011 Mitglied der Stadtverordnetenversammlung und auch stellvertretender Stadtverordnetenvorsteher. Seit 2011 vertrat er die Grünen als ehrenamtliches Mitglied im Hofheimer Magistrat. In dieser Funktion war er von Juli 2014 bis Dezember 2019 Mitglied im Aufsichtsrat der Hofheimer Wohnungsbau GmbH.