Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 09.12.2019

Werbung
Werbung

Hofheims Seniorenberatungsstelle hat Notfall-Pass für alle Bürger entwickelt

von Adolf Albus

(27.11.2019) Wer rechnet schon damit, dass der kurze Weg zur Arbeit mit einem Notfall endet. Mutter wird angefahren und kommt ins Krankenhaus, Vater ist auf Dienstreise, nachmittags kommen die Kinder aus der Schule – und niemand weiß Bescheid.

ein Foto des Notfall-Passes
Foto: Stadt Hofheim
***

Für solche und auch für weniger dramatische Ereignisse hat die städtische Seniorenberatungsstelle einen Notfall-Pass entwickelt, den alle Hofheimer Bürgerinnen und Bürger, ob jung oder älter, bei sich tragen sollten.

Der faltbare Pass und die dazu gehörende Klarsichthülle passen in den Geldbeutel oder die Brieftasche, die sicher alle dabei haben, wenn sie die Wohnung verlassen.

Obwohl der Pass so klein ist, können alle wichtigen Daten eingetragen werden. Dies sind persönliche Angaben wie Adresse, Geburtsdatum und Blutgruppe, weiterhin Personen, die im Notfall kontaktiert werden sollen, Angaben zur rechtlichen Vorsorge und zu Besonderheiten wie Erkrankungen oder Unverträglichkeiten.

Auch die Betreuung eines pflegebedürftigen Menschen, von Kindern oder im Haushalt lebender Tiere kann in dem Notfall-Pass angegeben werden.

Zusammen mit der Krankenkassenkarte aufbewahrt, erleichtert der Pass im Notfall die Versorgung der Patienten und vor allem die Kontaktaufnahme mit Angehörigen oder sonstigen eingetragenen Personen, die sich dann auch um die Kinder, die pflegebedürftige Mutter oder Hund und Katze kümmern. So wird der Pass besonders wichtig, wenn die Patienten – etwa nach einem Verkehrsunfall – nicht ansprechbar sind.

Der Inhaber des Passes bestätigt durch seine Unterschrift, dass die Angaben ausschließlich im Notfall zu nutzen sind und wenn nötig an Dritte weitergegeben werden dürfen.

Die Stadt Hofheim ist die erste Kommune im Main-Taunus-Kreis, die den Notfall-Pass für ihre Bürgerinnen und Bürger jeden Alters herausgibt und vertreibt.

Der Notfall-Pass mit passender Hülle kann am 3. Dezember bei der Weihnachtsfeier für Seniorinnen und Senioren in der Stadthalle Hofheim und ab Mittwoch, 4. Dezember, im Bürgerbüro des Rathauses Hofheim für 50 Cent erworben werden.