Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.05.2022

Werbung
Werbung

Hofheims Kinderfeuerwehr im neuen Look

Spende der Mainova AG

von Adolf Albus

(09.05.2022) Es war seit Langem ein Herzenswunsch der Hofheimer Kinderfeuerwehrmitglieder: Neue Jacken und Hosen, damit man im „Einsatz“ genauso professionell aussieht, wie die erwachsenen Feuerwehrfrauen und -männer.

Leiterin der Kinderfeuerwehren Christine Meiners, Bürgermeister und Vorsitzender des Vorstands der Bürgerstiftung Christian Vogt, Stadtverordnetenvorsteher und stellvertretender Vorsitzender des Stiftungsvorstands Andreas Hegeler, Leiter des Regional-Managements der Mainova Francisco Rodriguez, Erster Stadtrat und Feuerwehr-Dezernent Wolfgang Exner, Vorsitzender des Stiftungsrats Dr. Winfried Rothweiler, Stadtbrandinspektor Dr. Andreas Schrell und 2. stellv. Stadtbrandinspektor Sebastian Ritzheim mit vier Mitgliedern der Kinderfeuerwehr bei der Präsentation der neuen Einsatzkleidung.
Foto: Bürgerstiftung Hofheim
***

Gemeinsam mit der Bürgerstiftung Hofheim hat die Mainova AG nun diesen Wunsch erfüllt und für 6675 Euro insgesamt 102 Uniformen für die Kinderfeuerwehr angeschafft.

„Wir freuen uns, dass die Mitglieder der Kinderfeuerwehr in Hofheim und seinen Stadtteilen zukünftig bei ihren Übungen ihren erwachsenen Kolleginnen und Kollegen bei der Ausrüstung in nichts nachstehen werden“, sagt Francisco Rodriguez, Leiter des Kommunalmanagements der Mainova AG. Bürgermeister und Vorsitzender des Vorstands der Bürgerstiftung Christian Vogt freut sich über das Engagement: „Wir sind sehr dankbar für diese Vereinsförderung der Mainova, denn die Kinderfeuerwehren sind ein wichtiger Baustein der Nachwuchsarbeit unserer Feuerwehren. Da war es eine Selbstverständlichkeit, dass die Bürgerstiftung die Logistik der Verteilung übernommen hat.“

Insgesamt 102 Mitglieder der Kinderfeuerwehren in den sieben Hofheimer Stadtteilen haben nun erstmals einheitliche Dienstkleidung. Die Leiterin der Kinderfeuerwehren Christine Meiners und der 2. stellv. Stadtbrandinspektor Sebastian Ritzheim haben die Anschaffung koordiniert und die im Vorfeld durch den Kinderfeuerwehrausschuss beschlossene, besonders widerstandsfähige Einsatzkleidung ausgewählt.

Die Kinderfeuerwehr ist für die Kleinsten der erste Schritt in die Welt der Feuerwehr. Dort werden sie spielerisch an die Tätigkeiten und Aufgaben der Feuerwehr herangeführt, bevor sie im Alter von 10 Jahren in die Jugendfeuerwehr und im Idealfall mit 17 Jahren in die Einsatzabteilung ihrer jeweiligen Feuerwehr wechseln.