Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2022

Werbung

Hochwasserschutzmaßnahmen in Bad Soden

Weitere Maßnahmen zum Hochwasserschutz fertiggestellt

von Adolf Albus

(21.09.2022) Der Neubau der Rechenanlage in der hinteren Dachbergstraße am Sulzbach und die Errichtung eines neuen Geröllfangs in diesem Bereich sind abgeschlossen. Die Bauzeit der Maßnahme war vom 05. Juli 2022 bis 09. September 2022. In diese Hochwasserschutzmaßnahmen hat die Stadtverwaltung 145.000 Euro investiert.

Der Starkregen am 14. August 2020 mit der Überflutung des Freibads in der Kelkheimer Straße hatte gezeigt, dass die alte Rechenanlage verstopfungsanfällig und nur schwer zugänglich war. Aufgestautes Treibgut konnte deshalb nur schwer entfernt werden. Mit dem Neubau der Rechenanlage ist dieses Problem jetzt beseitigt. Darüber hinaus dient der Geröllfang dazu, das Wasser aus dem Sulzbach aus dem Altenhainer Tal vor dem Eintritt in die Bachverrohrung am Freibad zurück zu halten. Somit ist die Abflusskapazität auch im Falle eines Starkregens gewährleistet.