Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 07.05.2021

Werbung
Werbung

Hilime Arslaner als Stadtverordnetenvorsteherin

von Ilse Romahn

(16.04.2021) Die Fraktion der GRÜNEN im Römer wird Frau Hilime Arslaner zur Wahl als Stadtverordnetenvorsteherin vorschlagen. Die Fraktion stimmte in ihrer Fraktionssitzung am 14.4.2021 einstimmig für diesen Vorschlag.

„Zum ersten Mal haben wir GRÜNE in Frankfurt die Möglichkeit dieses herausragende Amt zu besetzen und ich freue mich, dass die Fraktion mir diese Aufgabe anvertrauen möchte“, sagt Hilime Arslaner. „Die Kompetenz für diese Herausforderung bringe ich durch meinen beruflichen und politischen Hintergrund und meine Erfahrung mit. Seit 10 Jahren bin ich Mitglied der Stadtverordnetenversammlung und seit vielen Jahren auch im Präsidium mitverantwortlich. Beruflich habe ich unter anderem als Unternehmensberaterin, selbständige Trainerin und Coach sowie als Stellvertretende Geschäftsführerin eines sozialen Bildungsträgers wichtige Erfahrungen gesammelt, um das Plenum mit Kompetenz, Gelassenheit und, wo nötig, mit Durchsetzungskraft sowie dem gewissen Esprit sicher steuern zu können“.

„Persönlich möchte ich allen Migrantinnen und Migranten in Frankfurt Mut machen und dazu aufrufen: Beteiligt euch, bringt euch ein, egal ob in der Politik, in Elternbeiräten oder Vereinen. Es lohnt sich! Unser gemeinsamer Erfolg ist ein Zeichen für mehr Demokratie für uns alle!“ 

„Es ist das parlamentarische Vorrecht der größten Fraktion, das Amt der Stadtverordnetenvorsteherin zu besetzen. Wir GRÜNE schlagen mit Hilime Arslaner eine hervorragende Persönlichkeit mit fundierter Erfahrung für dieses wichtige Amt zur Wahl am 22.4. im Plenum vor und sind uns sicher, dass sie eine Vielzahl von Stimmen aus dem Plenum erhalten wird“, sagt Sylvia Momsen, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN im Römer abschließend.