Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.01.2022

Werbung
Werbung

Hessischer Gründerpreis 2021 verliehen

von Ilse Romahn

(08.11.2021)  Frankfurter Gründungen gewinnen in den Kategorien „Zukunftsfähige Nachfolge“ und „Gesellschaftliche Wirkung“.

Preisverleihung Hessischer Gründerpreise 2021
Foto: Quelle: Hessischer Gründerpreis
***

Zum 19. Mal wurde der Hessische Gründerpreis – HGP21, der dieses Jahr in Frankfurt am Main zu Gast ist, verliehen. Der HGP wird von der KIZ SINNOVA gGmbH in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Wirtschaftsministerium veranstaltet, jedes Jahr in einer anderen hessischen Stadt oder Region.

Wirtschaftsdezernentin Stephanie Wüst begrüßte die Gäste der Gala-Preisverleihung auf der Bühne in der Frankfurter Sparkasse: „Der Hessische Gründerpreis ist ein einmaliges Highlight der Gründer- und Startup-Szene! Es freut uns, dass dieses Jahr wieder ein Bewerbungsrekord geknackt wurde. Insgesamt bewarben sich 167 Unternehmen, davon 47 allein aus Frankfurt am Main. Zu diesem tollen Erfolg hat die Stadt Frankfurt als Möglichmacherin maßgeblich beigetragen. Der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Frankfurt, Oliver Schwebel, ist "HGP21-Botschafter für Frankfurt am Main"; er und das Team der Wirtschaftsförderung arbeiten daran, das hessische Gründungsökosystem voranzutreiben“, betonte Stephanie Wüst.

Im feierlichen Rahmen der Gala-Preisverleihung mit musikalischer Begleitung wurden je drei Unternehmen in den vier Kategorien „Gründung aus der Hochschule“, „Gesellschaftliche Wirkung“, „Innovative Geschäftsidee“ und „Zukunftsfähige Nachfolge“ geehrt. Alle zwölf sind Preisträger des Hessischen Gründerpreises 2021, davon drei aus Frankfurt: Envira Energy Holding, Grafik Idee Textilwerbung und Würdezentrum Frankfurt.

Zum Abschluss der Gala überreichte Wirtschaftsdezernentin Stephanie Wüst den "HGP-Staffelstab" an Kai Lorenz Wittrock, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Region Kassel – dem Austragungsort des Hessischen Gründerpreises 2022, verbunden mit den besten Wünschen für die nordhessische Metropole.