Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 15.11.2019

Werbung
Werbung

Hessischer Familienpreis zum 5. Mal ausgeschrieben

von pm

(06.11.2019) Sparda-Bank Hessen und Hessisches Ministerium für Soziales und Integration zeichnen erneut Initiativen aus, die sich für Familien stark machen.

Der 10. Hessische Familientag am 14. September in Fulda hat den Startschuss für die 5. Auflage des Hessischen Familienpreises markiert. Seitdem heißt es für alle Vereine und Organisationen, die sich für Familien, Generationen und Integration stark machen: Bewerben! Mitmachen ist einfach: Bewerbungsbogen ausfüllen, ans Ministerium senden, fertig. Einsendeschluss ist der 13. Januar 2020. Alle Infos zum Preis sowie das Anmeldeformular zum Download gibt es unter hessischer-familienpreis.de.

„Familie ist vielfältig. Wo Menschen füreinander und für Kinder Verantwortung übernehmen, findet Familie statt. Mit dem Hessischen Familienpreis machen wir auf Projekte und Initiativen aufmerksam, die Familien in ihrem Alltag entlasten und unterstützen“, sagt Kai Klose, Hessischer Minister für Soziales und Integration, zu den Beweggründen einer solchen Auszeichnung. Und Markus Müller, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Hessen, ergänzt: „Von einer solidarischen Gemeinschaft, in der Gleichberechtigung, Toleranz und Chancenreichtum zählen, profitieren wir alle. Mehr denn je gilt es daher, gute Lebensbedingungen für die verschiedenen Generationen, Kulturen und Familienkonstellationen zu schaffen. Wir möchten jenen eine Bühne bieten, die eine nachhaltige und wertvolle Unterstützung hierbei leisten.“

Seit 2012 loben die hessische Genossenschaftsbank mit rund 348.000 Kundinnen und Kunden und der Hessische Familienminister alle zwei Jahre den mit 10.000 Euro dotierten Hessischen Familienpreis aus. Die Auswahl der Preisträger erfolgt in einem zweistufigen Verfahren: Aus dem Kreis der Bewerber wird eine Reihe von Projekten und Initiativen nominiert, die in einem zweiten Schritt ihre Arbeit im Detail vorstellen.

Über die Vergabe entscheidet eine unabhängige, fachkundige Jury unter dem Vorsitz von Moderatorin und Autorin Bärbel Schäfer gemeinsam mit dem Hessischen Ministerium für Soziales und Integration. Weitere Partner sind der Hessische Jugendring, die Landesseniorenvertretung Hessen sowie die Arbeitsgemeinschaft der Familienorganisationen in Hessen. Die Preisverleihung findet am 17. März 2020 in der Zentrale der Sparda-Bank Hessen in Frankfurt statt.