Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 14.07.2024

Werbung
Werbung

Herbstzeitlose Vielfalt in der neuen Pool Luxury Lodge

von Adolf Albus

(28.08.2023) Das Wagrainer Bergdorf Prechtlgut ist seit diesem Jahr um eine Attraktion reicher: Die neue exklusive Pool Luxury Lodge mit dem großen, privaten Infinitypool im Garten lockt zu einer herbstlichen Auszeit voll prächtiger Naturerlebnisse, feiner Wellness und kompromisslosem Luxus in Salzburgs Berge.

Die wunderschöne Pool Luxury Lodge
Foto: Bergdorf Prechtlgut
***

Der Herbst in den Salzburger Bergen ist die ideale Zeit zum Wandern und Biken – aber auch zum Durchatmen, Auftanken, Seele streicheln und Wellness genießen. Stabiles Wetter, ein tiefblauer Himmel, klare Luft und eine unglaubliche Weitsicht locken hinaus ins Freie. Die acht exklusiven Chalets des Bergdorfs Prechtlgut stehen am idealen Ausgangspunkt dafür: in Wagrain, mitten in den Salzburger Tauern, dort wo der Herbst unglaubliche Reize entfaltet. Zwei der schönsten Alpenseen finden sich am Talschluss: der flaschengrüne Jägersee inmitten eines ursprünglichen Landschaftsschutzgebiets und der Tappenkarsee oben in den Radstädter Tauern. Der Bilderbuch-Bergsee zwischen steilen Felswänden zählt zu den schönsten Wanderzielen Salzburgs. Unmittelbar vor dem Wagrainer Bergdorf Prechtlgut starten zwei leichte Touren, den Fürbach entlang bis zum Wagrainer Marktplatz und der Kleinarler Ache entlang bis nach Kleinarl. Die Bergbahn gegenüber der Chalets hebt mühelos hinauf auf den 1.700 Meter hohen Grafenberg und ins Meer der Tauerngipfel. Dort oben sind Dachstein, Tennengebirge, Hochkönig und Großglockner die Begleiter auf allen Wanderungen. Das gesamte Tal durchziehen 230 Kilometer markierte Wanderwege. Auch Radler und Mountainbiker kommen bis weit in den Herbst auf Touren.

Luxus zwischen Berg und Tal
Für das Wagrainer Bergdorf Prechtlgut spricht aber nicht nur die gute Ausgangslage. Zählt das kleine, versteckte und sehr persönliche Domizil mit nur acht Chalets doch zu den renommierten Hideaway-Hotels. Dass die Gäste hier keine Kompromisse eingehen müssen, spiegelt sich auch in den guten Noten auf den Hotelforen wieder, darunter 100 Prozent Weiterempfehlungen auf holidaycheck.at und 5 von 5 Punkten auf tripadvisor.at. Jedes Chalet hat ein eigenes privates Alm Spa (Relax Guide-Award 1 Lilie), womit das Ausspannen nach dem Tag in den Bergen ganz einfach – und vor allem ganz privat – wird: Auf der Lärchenholzterrasse warten schon der Hot Tub zum Eintauchen und ein gemütlicher Deckchair zum Entspannen. Eine zusätzliche Wärme- und Ruheeinheit holen sich Gäste aus der chaleteigenen Sauna, Dampf- oder Infrarotkabine mit Indoor-Ruhezone. Wer die neue, 140 m2 große Pool Luxury Lodge bucht, hat auch die Möglichkeit, in einem eigenen, 14 x 4 Meter großen, beheizten Outdoor-Infinitypool seine Längen zu ziehen. Außerdem können in allen Chalets Massagen, Spa-Behandlungen, Wohlfühlbäder, Yoga, progressive Muskelentspannung und Achtsamkeitstraining gebucht werden.

Das gute Leben zwischen Berg und Tal
Ganz auf Wohlbefinden und Genuss haben die Gastgeber Carina Neumann und Manuel Aster auch alles weitere in den Chalets ausgerichtet. Nach dem Motto „Urlaub wie damals, mit dem Luxus von heute“ wurde viel Wert auf ein urgemütliches, typisch alpines aber ebenso luxuriöses Flair gelegt. Behagliche Kuschelecken mit Leder, Loden und Leinen, ein offener Kamin und eine gemütliche Eckbank um den Esstisch laden zum Niederlassen und Augenblick genießen ein. Die Zirbenholz-Wohnküche im Prechtl­gut-Chalet ist zwar hervorragend ausgestattet, hat sogar einen Winecooler, eine Kaffee- und Teebar. Dennoch entscheiden sich viele Gäste für das nur ein paar Schritte entfernte Restaurant Prechtlstadl. Während auf der gemütlichen Loungeterrasse Raritäten aus der Vinothek und köstliche Küche aus der Region kredenzt werden, formen sich langsam die Ideen für den nächsten Herbst-Urlaubstag. Am Morgen wird das Frühstück ins Chalet geliefert, bevor es auf in die Natur geht. Die Prechtl­gut-Chalets gibt es in 85 bis 155 m² für zwei bis sechs Gäste. Zum Standard gehören Digital-TV, W-Lan, Tiefgaragenplätze eine E-Ladestation – und sogar ein Helikopter-Landeplatz. www.prechtlgut.at