Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 06.12.2022

Werbung

Herbst ist da!

von Bernd Bauschmann

(04.11.2022) Der astronomische Herbst beginnt jedes Jahr Ende September und dadurch kommt der Sommer definitiv zum Schluss.

Costa Pacifica
Foto: Pixabay / neufal54
***

Dann färben sich die Blätter an den Bäumen zunächst in tollen Farben, bevor sie nach und nach hinabfallen. Für Wein-Liebhaber ist der Herbst eine tolle Zeit. Die Trauben werden geerntet und zu neuem Wein verarbeitet. Wärmere Herbsttage laden oft zu langen Spaziergängen ein. Es kann aber auch schon mal kühl draußen sein und dann ist es umso schöner, es sich zu Hause mit einem heißen Tee und einem guten Buch gemütlich zu machen. Man denkt darüber nach, dass die Ferien nur eine Erinnerung sind und bereitet sich für die bevorstehende Wintersaison vor. Man fühlt sich ein bisschen traurig und melancholisch und das Wetter beeinflusst ständig das Aufwachen, bevor man in den Alltag eintaucht.

Soll es so schlimm sein?
Herbst kann aber auch eine coole Zeit sein, wenn man die letzten Sonnenstrahlen zu genießen. Und Mittelmeer Kreuzfahrten bieten eine unverzichtbare Chance den Sommer in die Länge zu ziehen, wenn auch nur für ein paar Tage oder eine Woche. Südeuropa und das Mittelmeer sind das ganze Jahre lang ein beliebtes Reiseziel, denn die Sonne nie schläft. So ist es in Málaga, der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge in die faszinierende Region Andalusien, Spanien. Oder in Barcelona, eine der beliebtesten Städte für die Mittelmeer-Kreuzfahrten und gleichzeitig Synonym für Movida, egal wie alt man ist! Warum nicht Marseille, der Hauptabfahrtshafen Frankreichs für die Entdeckung des Mittelmeers? Und die Liste geht weiter… Italien mit Genua und der italienischen Riviera, Rom, Neapel und der Amalfi-Küste. Griechenland mit seinen Inseln für Geschichte-Liebhaber als Muss. Bei Mittelmeer-Kreuzfahrten hat man die Qual der Wahl. Eines ist sicher: es gibt keine Zeit fürs Langweilen.

Achtung, fertig, los…
Nichts kann ein Mensch verhindern, wenn man bereit zum Reisen ist. Wieso sollte man auf den Sommer für eine Kreuzfahrt warten? Wer sagt Kreuzfahrten zu den Sommerferien gehören? Mit Costa Kreuzfahrten kann man rund um das Jahr abfahren. Keine große Zeit für Planung? Man kann sich auch von Kreuzfahrt Lastminute Angeboten inspirieren lassen. Costa Kreuzfahrten hat an alle gedacht und Optionen für jedes Budget erschaffen. Das wiederum bedeutet unzählige Möglichkeiten für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel. Damit werden Traumreisen zur Wirklichkeit. Also: Achtung, fertig, los!

Last Minute Angebote im Mittelmeer
Ein Highlight – und gleichzeitig Neuigkeit – von Costa Kreuzfahrten ist die Türkei. Die ist vor allem als Ferienort mit wunderschönen Stränden bekannt, wo Winter besonders kurz ist, weil es im östlichen Mittelmeer wärmer ist als im westlichen Teil. Die sogenannte „europäische Hauptstadt“ der Türkei, Istanbul, ist ein Schatz von UNESCO-Weltkulturerbe mit ihren Moscheen, Festungen und Thermalquellen. Naturschutzgebiete kann man auch die Küste entlang bewundern. Eine Mittelmeer-Kreuzfahrt ist daher die perfekte Gelegenheit alles auf einmal zu entdecken. Jede Menge Goldschuck und orientalische Kuriositäten findet man sicher in Izmir, im Bazar Kemeraltı, oder in Kuşadası – zwei weitere Zwischentappen einer Mittelmeer-Kreuzfahrt in die Türkei. Neben den zahlreichen historischen Stätten, stellt Bodrum keine Ausnahme mit seiner griechischen Vergangenheit und Beeinflussung dar. Heute ist die Stadt bekannt für ein sehenswertes Unterwassermuseum mit dem Prunkstück des Schiffes von Uluburun. Die jahrhundertelange Schiffbau-Tradition hat seit 2011 ein an sich gewidmetes Museum. Teilen der Stadtmauer, das Theater am Berghang sowie einige Tempelreste sind der ideale Rahmen, um in die Geschichte einzutauchen – und nicht nur ins Mittelmeer!

Und wenn Afrika ruft, Costa Kreuzfahrten beantwortet…
Eine weitere Möglichkeit das Mittelmeer zu entdecken, bieten Costas Kreuzfahrt-Lastminute-Angebote mit Zwischenetappen an dem Afrikanischen Kontinent an. Mit Blick auf die Küste Marokkos ist der Hafen von Casablanca, einer modernen, kosmopolitischen und liberalen Stadt, einer der Andockpunkte Afrikas, wo man die Farbe, die Stimmung und die arabische Kultur zum Spüren bekommt. Dagegen liegt Tanger in einer strategischen Lage der marokkanischen Küste, denn sie verbindet der Hafen von Afrika mit dem Mittelmeer und in der Zwischenzeit ein echter kultureller und wirtschaftlicher Knotenpunkt zwischen Europa und Marokko.

Der Schlüssel zum Mittelmeer: Gibraltar
Hier trifft Europa auf Afrika, Spanien auf England, das Mittelmeer auf den Atlantik: die Straße von Gibraltar gehört zu den meistbefahrenen Wasserstraßen der Welt. Ungefähr 300 Schiffe durchkreuzen die Meerenge jeden Tag, mit etwa einem Schiff alle 5 Minuten! An Bord mit Costa Kreuzfahrten kann man Wale und Delfine dort sichten. Auch für Ornithologen ist die Region besonders interessant, denn in jedem Frühjahr und Herbst ziehen die Vögel, die auf der westlichen Route das Mittelmeer umfliegen hier vorbei.

Attraktionen aus Kultur und Kulinarik findet man dann in der Stadt selbst und daneben ist der Fels von Gibraltar ein ausgezeichneter Aussichtspunkt auf das Meer.

Noch nicht überzeugt?
Worauf sollte man noch warten? Das Mittelmeer ist eine Perle Südeuropas, die man mit Costas zahlreichen LastMinute-Angeboten entdecken und genießen kann. Erinnerungen an Herbsttage auf einer Kreuzfahrt mögen mit den Jahren verblassen, aber sie altern keinen Tag!