Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 05.08.2020

Werbung
Werbung

Haushalt geht auch einfach - Frankfurts finanzielle Grundlagen leicht, kompetent und humorvoll erklärt

von Ilse Romahn

(24.07.2020) Gemeinsam mit Moderatorin Julia Nestle stellt Bürgermeister und Stadtkämmerer Uwe Becker den Start der neuen Kampagne zum Thema Haushalt und Beteiligungen vor.

„Ich möchte mehr Menschen für die Themen des städtischen Haushalts und unserer Unternehmen gewinnen sowie die bereits vorhandene Transparenz für alle Bürgerinnen und Bürger noch weiter erhöhen. Dass dies kompetent und humorvoll zugleich möglich ist und damit überhaupt nicht trocken rüberkommen muss, zeigt die neue Kampagne“, sagt Becker. „Dafür haben wir mit der Moderatorin und Journalistin Julia Nestle einen Profi gewonnen, der einem breiten Publikum komplizierte Sachverhalte unterhaltend, verständlich und informativ vermitteln kann.“

Entstanden ist ein multimediales Format mit zwei Erklärvideos, in denen Nestle mithilfe von Grafiken on Location die Themen Haushalt und Beteiligungen der Stadt Frankfurt kreativ, ansprechend und verständlich erklärt. Die dargestellten Beispiele und Orte in den Videos sind lebensnah gestaltet, um Bürgerinnen und Bürger abzuholen. Neben den beiden Erklärvideos gibt es noch ein Interview mit dem Stadtkämmerer. Unter dem Direktlink http://www.haushalt-ffm.de oder über http://www.frankfurt.de/haushaltundfinanzen ist der gesamte Online-Auftritt zu finden. Analog gibt es auch noch eine handliche Broschüre, in der Julia Nestle alle wichtigen Informationen zusammengeführt hat.

„Ich freue mich total, Teil dieser Kampagne zu sein. Als Frankfurter Mädchen, das schon seit über 15 Jahren hier lebt, finde ich es super wichtig, Bescheid zu wissen über die Aktivitäten der Stadt. Ich wohne selbst in der Nähe des Palmengartens, bin dort so gerne und wusste trotzdem bis vor ein paar Monaten gar nicht, dass er der Stadt gehört“, sagt Nestle. „Die Dreharbeiten mit der Stadt haben viel Spaß gemacht und mich unter anderem in die Heiligtümer der Stadtkämmerei, in den alten Tresorraum, geführt. Eigentlich war für mich das Thema städtischer Haushalt immer ein bisschen staubig, aber durch die Dreharbeiten mit Bürgermeister und Stadtkämmerer Uwe Becker habe ich gemerkt, dass das alles andere als langweilig ist. Deshalb hoffe ich, dass die Kampagne dazu führt, dass viele Frankfurterinnen und Frankfurter den Haushalt und die Beteiligungen der Stadt künftig genauso spannend finden, wie ich.“

„Interesse wecken, zum Mitmachen anregen und das Verständnis steigern bei Jung und Alt für die finanziellen Grundlagen des gesellschaftlichen Zusammenlebens in unserer Stadt, ist mir ein Anliegen. Unsere Stadt ist so wunderbar und hat einen unverwechselbaren Charme, aber wir stehen auch vor gewaltigen Aufgaben und Herausforderungen. Die neue Kampagne hat das Ziel, den städtischen Haushalt allen näher zu bringen, damit wir gemeinsam unsere Zukunft nicht einfach nur geschehen lassen, sondern sie aktiv gestalten“, betont Becker.

Produziert wurden die Inhalte von der Produktionsfirma erzählfabrik. Die Firma hat sich auf die Bereiche Erklärvideos sowie Social-Media-Formate für junge Zielgruppen spezialisiert und Formate unter anderem für die Bundeszentrale für politische Bildung und die Europäische Zentralbank produziert. (ffm)