Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 08.03.2021

Werbung
Werbung

Hanau - (k)ein Anschlag auf uns alle

Podiumsdiskussion im Schauspiel Frankfurt am 18. Februar

von Ilse Romahn

(12.02.2021) Kostenloser Livestream aus dem Schauspielhaus unter www.schauspielfrankfurt.de am 18. Februar, 20 Uhr

Am 19. Februar 2020 wurden durch einen rechtsterroristischen Anschlag in Hanau neun junge Menschen jäh aus dem Leben gerissen: Gökhan Gültekin, Sedat Gürbüz, Said Nesar Hashemi, Mercedes Kierpacz, Hamza Kurtović, Vili Viorel Păun, Fatih Saraçoğlu, Ferhat Unvar, Kaloyan Velkov.

Für viele Menschen in Deutschland hat dieser Tag alles verändert. Und doch: Geändert hat sich seitdem viel zu wenig.

In einer Podiumsdiskussion sprechen Aktivisten, Politiker und Experten im Schauspiel Frankfurt darüber, was der Anschlag mit uns als Gesellschaft gemacht hat und was seitdem passiert ist – in Hanau, in Deutschland, im Alltag sowie auf politischer und institutioneller Bühne.

Mitwirkende sind Saba-Nur Cheema (Bildungsstätte Anne Frank), Harpreet Cholia (Initiative 19. Februar Hanau), Sabena Donath (Leiterin der Bildungsabteilung des Zentralrats der Juden in Deutschland), Claus Kaminsky (Oberbürgermeister der Stadt Hanau), Azfar Khan (Leiter kommunale Koordinierungsstelle Anti-Rassismus der Stadt Frankfurt) und Hadija Haruna-Oelker (Moderation).

www.schauspielfrankfurt.de